Den versteckten König locken

Schach ist Denksport. Da raucht der Kopf. Die Kurse im Jugendzentrum sind meist gut besucht.
Schach ist Denksport. Da raucht der Kopf. Die Kurse im Jugendzentrum sind meist gut besucht.
Foto: Privat
Meist versteckt er sich in einer Ecke des Spielbrettes hinter Bauern und Turm – der König. Ihn hier heraus zu locken, zu drängen und schachmatt zu setzen, ist das Ziel des Schachspiels. Wie das gelingt, erfährt man in dem individuell abgestimmten Schachunterricht. Anfänger lernen die Grundsätze und ersten Strategien kennen und Fortgeschrittene die ausgefeilten Tricks und Kniffe der Profis.

Sprockhövel..  Meist versteckt er sich in einer Ecke des Spielbrettes hinter Bauern und Turm – der König. Ihn hier heraus zu locken, zu drängen und schachmatt zu setzen, ist das Ziel des Schachspiels. Wie das gelingt, erfährt man in dem individuell abgestimmten Schachunterricht. Anfänger lernen die Grundsätze und ersten Strategien kennen und Fortgeschrittene die ausgefeilten Tricks und Kniffe der Profis.

Das Jugendzentrum Haßlinghausen bietet unter der Leitung des Schachlehrers Markus Borgböhmer in den Sommerferien fünftägige Schachkurse für Kinder von acht bis 15 Jahren an. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Anfänger und Interessierte mit Vorkenntnissen.

Nach den ersten Kursen zu Beginn der Ferien startet Markus Borgböhmer einen zweiten Kursus in der zweiten Ferienhälfte. Er dauert vom 19. bis zum 30. August. Die Kurse sind allerdings auch einzeln buchbar. Gespielt wird jeweils montags bis freitags von 16 bis 18 Uhr. Die Kosten betragen pro Woche und Person 25 Euro, zuzüglich sechs Euro für ein altersgerechtes Lehrheft. Anmeldungen sind möglich von dienstags bis freitags in der Zeit von 15 bis 20 Uhr im Jugendzentrum Haßlinghausen, 02339/911547, E-Mail: info@jugendzentrum-hasslinghausen.de.

 
 

EURE FAVORITEN