Bei der Currywurst sind alle gleich

Lisa Chapman
Lisa Chapman
Foto: Funke Foto Services
Lisa Chapman ist die Imbissfrau vom Rewe-Parkplatz. Und Managerin. Und Zahntechnikerin. Und ein bisschen Juristin. Und Fitness-Trainerin.

Sprockhövel.  Einmal Pommes Currywurst bitte. Aber ohne Klischees! Diese leicht verballhornte Bestellung an der Frittenbude charakterisiert Lisa Chapman fast perfekt, denn sie passt so gar nicht hinter die Fritteuse. „Doch Imbiss ist voll mein Ding!“ Nur das Ruhrpottkind kann die 26-Jährige nicht so ganz verbergen. Sobald sie anfängt zu erzählen, plappert sie auf eine ruppig-herzliche Art los. Doch der Weg zum eigenen Imbisswagen „Curry Style“, den sie auf dem Rewe-Parkplatz in Haßlinghausen betreibt, begann sie völlig untypisch zu gehen: als Zahntechnikerin. Und sie lief im Zickzackkurs weiter.

In der Gastronomie habe sie zwar schon immer gejobbt, das Hotelmanagement war angestrebt. Als das Abi in der Tasche war, fehlte dann aber der passende Betrieb. „Also wollte ich in die Fußstapfen meines Vaters treten und Zahnmedizin studieren.“ Die Wartesemester überbrückte sie mit einer Ausbildung zur Zahntechnikerin. Aus dem vermeintlichen Traumstudium wurde nichts. Ihre Alternative: Jura. „Um alle Zahnärzte zu jagen, die schlechte Arbeit machen“, sagt sie lachend. Die Ernüchterung folgte prompt. Der Studiengang war völlig überlaufen. Für Lisa Chapman war das nur Massenabfertigung. „Und ich hätte ja total der Überflieger sein müssen, um da später mal Fuß zu fassen.“

Nach einigen Semestern zog sie auch hier den Schlussstrich, führte noch ein kleines, familiäres Fitnessstudio in Hattingen, überlegte hin und her. Dann fiel die Entscheidung: „Ich kaufe jetzt eine Frittenbude.“ Und sie hatte damals, im Dezember 2013, noch keine blassen Schimmer, wie das alles geht. Sie fragte einfach. Bei einem Kultgrill in Wattenscheid, bei Rewe, ob sie den Standort haben kann, googelte sich die Finger wund. „Und ich habe mega Bock hier drauf, denn bei der Currywurst sind alle gleich.“ Manchmal kommen die Leute auch einfach nur so. Zum Quatschen. Ihr beruflicher Zickzack-Kurs nutze ihr sogar. Lisa Chapman blätterte für ihre Kunde schon im BGB – oder war Beraterin für die richtige Zahnbürste.