Zehn Gänge, fünf Köche

Gut aufgetischt wird beim Benefizmenü.
Gut aufgetischt wird beim Benefizmenü.

Oberhausen.. In dieser schnelllebigen Zeit gilt eine Veranstaltung, die zum dritten Mal stattfindet, bereits als gute alte Tradition - und diese ehrenvolle Bezeichnung kann man daher mit Fug und Recht auf das gesellschaftliche Charity-Abendereignis der Rotarier vom „RC Oberhausen“ anwenden: Das „3. Benefizmenü“ mit Rotarier-Präsident Martin Neff startet unter dem Motto „Zehn Gänge - Fünf Köche - ein Ziel“ am Donnerstag, 15. März 2012 - und ab sofort ist der Kartenkauf möglich.

Das Benefizmenü findet diesmal nicht in der Veranstaltungskirche Bernardus statt, sondern im Restaurant „Il Carpaccio“ in der Baumeister Mühle. Die Gerichte zaubern dabei fünf renommierte Oberhausener Köche: Klaus Laskowski vom Restaurant „3-Mahl“, Stefan Opgen-Rhein von „Aufgetischt“, Franco Fenudi vom „Il Carpaccio“, Wolfgang Bings vom „NH-Hotel“ und Andreas Steinke von der „Schloss Gastronomie Kaisergarten“. Die Karten fürs Zehn-Gänge-Geschmacksereignis kosten 80 Euro - 30 Euro davon werden als Spende der „Jubiläumsstiftung des Rotary Clubs Oberhausen für Bildung und Erziehung“ in dieser Stadt zugeführt.

Die Stiftung fördert Projekte, die sonst an Geldmangel scheitern würden: „Eltern lernen Deutsch“, Theaterstücke im Kampf gegen Missbrauch, Gewaltvorbeugung. Aber auch die Leistungen der besten elf Abiturienten in Oberhausen werden durch einen Zuschuss von 300 Euro und die Manfred-Lennings-Medaille gewürdigt.

„Damit wir in Deutschland trotz schrumpfender Bevölkerung weiter unseren Wohlstand halten können, müssen wir Bildungsinitiativen fördern, um das Potenzial der Kinder und Jugendlichen in ganzer Breite auszuschöpfen“, ist Benefizmenü-Organisator Michael Bülhoff überzeugt. Als Sponsoren gewann er die EVO, die Sparkasse, Belting und Paaßen, Ziesak, Juwelier Schmiemann, Hülskemper und „Hesshaus&Sohn Fußbodenbeläge“.

Kartenbestellungen unter: buelhoff1@aol.com; 26232.

 
 

EURE FAVORITEN