Wie gut ist der Radverkehr?

Seit 1. September läuft die Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zum großen Fahrradklima-Test 2016. Der ADFC ruft mit dem Bundesverkehrsministerium Radfahrer dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Städte zu bewerten. Der Test hilft, Stärken, aber auch Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen.

„Fahrradfreundlichkeit wird zunehmend ein immer wichtigerer, weicher Standortfaktor und ist damit vielerorts auch ein Synonym für Lebensqualität in unseren Städten geworden. Deshalb haben wir auch in Oberhausen kontinuierlich über viele Jahre etliches für den Radverkehr getan“, meint Planungs- und Umweltdezernentin Sabine Lauxen. Jetzt geht es um die Frage: Kommen die Verbesserungen auch bei den Bürgern an? Was läuft schon gut, was noch nicht? Die Stadt bittet alle Oberhausener, sich ein paar Minuten für die Befragung auf www.fahrradklima-test.de zu nehmen. Oberhausen schloss beim Fahrradklima-Test 2014 bundesweit unter den Großstädten auf Platz 5 ab.