Oberhausen

Kuriose Eisbahn: So will sich der Weihnachtsmarkt in Alt-Oberhausen neu erfinden

Der Weihnachtswald in Alt-Oberhausen verändert sein Gesicht.
Der Weihnachtswald in Alt-Oberhausen verändert sein Gesicht.
Foto: Herbert Höltgen / Funke Foto Services

Oberhausen. Eine Eisbahn ohne Eis, dafür mit Teflon. Klingt erstmal nicht so vorweihnachtlich.

Wo im vergangenen Jahr noch der Weihnachtswald in Alt-Oberhausen mit Rindenmulch und Tannenbäumen einlud, soll jetzt eine Eisbahn die Besucher anlocken - und vor allem länger zum Verweilen bringen.

Oberhausen: So will sich der Weihnachtsmarkt in Alt-Oberhausen neu erfinden

„Die Eisbahn sieht aus wie Eis, fühlt sich genauso an“, gibt Uwe Muth Entwarnung. Er organisiert mit seiner Eventagentur „Sensitive Colours“ den Weihnachtsmarkt und beobachtete in den vergangenen Jahren einen stetigen Besucherrückgang.

„Deshalb haben wir gesagt, wir müssen etwas Anderes, Neues probieren“, so Muth. Die Idee mit der Eisbahn aus Teflon sei eher aus der Not heraus geboren. „Aus Kostengründen und auch, weil die meisten richtigen Eisbahnen bereits im Januar ausgebucht waren“, erklärt Muth.

Geplant ist auch eine Eislaufdisko.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Bat out of Hell“: Hack für Daniela Katzenberger und ein Model ohne BH – die Highlights vom roten Teppich

Schrecklicher Arbeitsunfall in Oberhausen: Mann verletzt sich an Hebebühne – Rettungshubschrauber im Einsatz

• Top-News des Tages:

Borussia Dortmund: Pierre-Emerick Aubameyang verließ den BVB für dieses irre Gehalt

Vergewaltigung in Essen: Mann missbrauchte Mädchen (17) im Schlaf sexuell – Polizei sucht nach Täter

-------------------------------------

Laternen, Sternenhimmel und Tannen

Zugleich verspricht er nach wie vor eine weihnachtliche Wohlfühlatmosphäre. Auch wenn es aus Zeitgründen für eine große Tanne nicht reichte, seien Laternen, Sternenhimmel und kleinere Tannenbäume geplant.

Vor allem familienfreundlich soll die neue „City Weihnacht“ sein. Für die Kleinen kommt der Nikolaus und eine Krippenausstellung geben. Geplant sei auch ein Feuer, wo Kinder Stockbrot und Marshmallows über Feuer anbraten können. 20 Buden empfangen die Besucher - mit lokalen Anbietern wie Rot-Weiß Oberhausen oder dem Hostel „In Hostel Veritas“.

Markt startet am 20. November

Die „City Weihnacht“ eröffnet am am Dienstag, 20. November, um 17 Uhr. Danach hat der Markt bis zum 23. Dezember von Sonntag bis Donnerstag von 12 bis 20 Uhr und Freitag und Samstag von 12 bis 22 Uhr offen.

 
 

EURE FAVORITEN