Oberhausen

Unglaublich, aber wahr: Pokémon (!) löst riesiges Verkehrschaos in Oberhausen aus

Oberhausen. Als manch einer glaubte, die Pokémon seien Schnee von gestern, betreten Pikachu und seine Kollegen offenbar doch noch mal die große Bühne.

In Oberhausen hatten mehrere Anwohner in teils sehr kleinen und üblicherweise wenig befahrenen Straßen ein gewaltiges Verkehrschaos entdeckt. Offensichtlich handelte es sich bei den aufgeregten Autofahrern um PokémonGo-Spieler.

Polizei musste Pokémon-Versammlung auflösen

Welches seltene Tierchen die Jäger in Oberhausen verfolgten, ist uns nicht bekannt. Fakt ist: Die Polizei musste eine Versammlung der Pokémon-Verrückten in der Hofstraße in Buschhauen auflösen.

Ein paar Ecken weiter auf der Thüringer Straße kam es zu ähnlichen Szenen, berichteten Anwohner.

Im Sommer 2016 war PokémonGo wie aus dem Nichts zum großen Hit geworden (hier alle Infos zum Hype um das Spiel). In den vergangenen Monaten war es jedoch still geworden um das Spiel mit den wilden Tierchen.

(dhe)

EURE FAVORITEN