Oberhausen

„The Dome“ auf RTL2: Lena Meyer-Landrut feiert in Oberhausen Comeback – doch DAS nervt die Zuschauer

Die Aufzeichnung von „The Dome“ am 30. November 2018 in Oberhausen lief nicht immer reibungslos ab, war aber trotzdem ein großer Erfolg.
Die Aufzeichnung von „The Dome“ am 30. November 2018 in Oberhausen lief nicht immer reibungslos ab, war aber trotzdem ein großer Erfolg.
Foto: imago

Oberhausen. „The Dome“ ist zurück - ganze sechs Jahre pausierte das bekannte RTL2-Musikformat. Doch am Freitagabend gab es in Oberhausen ein Revival der Extraklasse.

Bereits die allererste Show hatte 1997 in Oberhausen stattgefunden. Auch am Freitag, 21 Jahre später, warten Hunderte von Besuchern in der König Pilsener Arena auf neue und altbekannte Musik-Lieblinge, die mit aktuellen Pop-Songs die Dome-Bühne betreten wollen. „The Dome“ beginnt!

Internationale- und nationale Künstler rocken König Pilsener Arena

Während Revolverheld und Rae Garvey als alte Dome-Hasen die Bühne beben ließen, traten auch absolute Neulinge ins pinke Scheinwerferlicht. Namika, Alvaro Soler, die britische Sängerin Anne Marie, die Lochis, die Girlband Little Mix und weitere neue Künstler standen am Freitag auf der Bühne in Oberhausen.

Die Influencer-Zwillinge Lisa und Lena moderierten die Show - an ihrer Seite Moderatoren-Urgestein Giovanni Zarrella.

+++„The Dome“ in Oberhausen: Zwillinge Lisa und Lena (16) verraten, mit welcher ungewöhnlichen Methode sie für ihr Moderatoren-Debüt trainieren+++

Sängerin Lena feierte ihr mit Spannung erwartetes Bühnen-Comeback in Oberhausen.

Roter Teppich: Stars und Künstler präsentieren sich vor der Show

Zunächst zeigten sich die geladenen Stars und Sternchen auf dem Roten Teppich in der Arena. Schauspieler aus den RTL2-Soaps „Berlin Tag und Nacht“ und Köln 50667“ sowie einige Musik-Künstler schritten über den Roten Teppich.

Doch auf welchen Künstler freuen sich die meisten Sternchen? Die fast einstimmige Antwort: Auf Lena Meyer-Landrut.

Lena vor ihrem Auftritt: „Ich habe 'The Dome' geliebt ohne Ende“

Als Lena dann schließlich über den Teppich läuft, flippen viele junge Mädchen komplett aus. „Ich freue mich megamäßig auf die Show“, so die 27-Jährige. „Ich habe 'The Dome' früher immer geschaut“, erzählt sie. Die Neuauflage der Show sei für sie ein richtiger „Teenie-Moment.“

„Ich habe 'The Dome' geliebt ohne Ende“ - schwärmt Lena, die am Freitag in der Show ihre Bühnen-Comeback mit ihrem neuen Song 'Thank you' feierte.

Gelungene Musikshow - trotz Pannen-Moderation

Die Show beginnt und „The Dome“ scheint nichts an Show-Qualität verloren zu haben. Auch für eine aufwendige Bühnenshow haben die Veranstalter gesorgt. Wie schon in den 1990er Jahren erstrahlt die Arena mit der pinken „The Dome“- Grafik und Lichtinstallation, die sich immer wieder drehte und für fulminante Lickteffekte sorgte.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Ausstellung in Oberhausen: „Game of Thrones“-Star verrät – DIESER Dreh war besonders hart

„Game of Thrones“ am CentrO Oberhausen – diese Megastars eröffnen die größte Ausstellung zur Erfolgsserie, die es jemals gab

• Top-News des Tages:

Urteil zu Gruppenvergewaltigungen im Ruhrgebiet gefallen: So nahmen die Mitglieder der perfiden Bande es auf

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet soll Satire bei Twitter geteilt – und sich damit bis auf die Knochen blamiert haben

-------------------------------------

Pannen bei Live-Schalte und Moderationen: Zuschauer teilweise genervt

Doch so gerne das RTL2-Team die Oldie-Show ins Jahr 2018 holen wollte, so schwierig scheint die Umsetzung gewesen zu sein. Live-Schalte, Youtube-Übertragung und Livestream - all das funktionierte nicht immer reibungslos.

Zuschauer aus dem Publikum riefen bei der Aufzeichnung entnervt: „Leinwand!“ Sie meinten damit, dass die Übertragung von Auftritten und Gesprächen im Backstage-Bereich oft nicht auf der Leinwand angezeigt wurden. Und damit für sie unsichtbar blieben. Nur der Ton war zu hören.

Moderationsjob im großen Stil: Neues Terrain für Lisa und Lena (16)

Auch das Moderatoren-Debüt der Internet-Stars Lisa und Lena (über 13. Mio. Follower auf Instagram) lief zeitweilig etwas holprig. Trotz ihres jungen Alters und dem neuen Moderations-Terrain lieferten die beiden aber eine solide Leistung ab. Auch dank ihres Moderatoren-Kollegen und „The Dome“- Urgestein Giovanni Zarrella, der sich häufig einschaltete.

Moderator Giovanni Zarrella denkt über Bros'Sis Comeback nach

Doch die technischen Probleme taten der Neuauflage der Kult-Sendung trotzdem keinen Abbruch.

Als Moderator Giovanni Zarrella zum Ende der Show noch einmal 'I believe' anstimmte und viele begeistert einstimmten, verkündete er: „Wahnsinn, da muss man ja echt über ein Bro'Sis Comeback nachdenken! Wie ernst ihm diese Pläne tatsächlich seien, ließ der 40-Jährige aber offen.

 
 

EURE FAVORITEN