Oberhausen

„The Dome“ in Oberhausen: Zwillinge Lisa und Lena (16) verraten, mit welcher ungewöhnlichen Methode sie für ihr Moderatoren-Debüt trainieren

Team-Spirit im fußballverrückten Ruhrgebiet: Unter der kultigen „The Dome“ Kuppel in der König-Pilsener-Arena spielen sich die Moderatoren für ihren großen Auftritt warm.
Team-Spirit im fußballverrückten Ruhrgebiet: Unter der kultigen „The Dome“ Kuppel in der König-Pilsener-Arena spielen sich die Moderatoren für ihren großen Auftritt warm.
Foto: Madeline Jäger
  • Am Freitag startet die Neuauflage von „The Dome“ in Oberhausen
  • Das Moderatorenteam groovt sich schon ein
  • So fühlen sich die Neulinge und Influencer Lisa und Lena vor ihrem großen Auftritt

Oberhausen. „The Dome“ in Oberhausen, die Kult-Sendung kommt nicht nur zurück ins Fernsehen, sondern auch wieder in die Ruhrgebiets-Stadt, in der 1997 alles begann.

In der König Pilsener Arena in Oberhausen wurde damals die erste Sendung aufgezeichnet. Jetzt soll sich der Kreis schließen.

„The Dome“ in Oberhausen: Massive Vorfreude bei Urgestein Giovanni Zarrella

Seit sechs Jahren pausierte das TV-Format „The Dome.“ Jetzt soll es am 30. November weitergehen.

Als Giovanni Zarrella am Donnerstag die König Pilsener Arena betritt, flippt er vor Vorfreude aus. 'Baby, I believe. That you were meant for me' trällert der 40-jährige Familienvater lauthals und legt noch eine schnelle Tanzeinlage ein. Die Popband-Vergangenheit ist für den ehemaligen Bro´Sis-Sänger wohl noch ziemlich präsent.

Giovanni Zarrella hätte den Bambi für „The Dome“ sausen lassen

„Für mich war The Dome immer einfach das Musik-Event des Jahres“, so Zarrella strahlend. Kaum jemand dürfte sich wohl mehr über die Neuauflage der kultigen TV-Sendung freuen. Hätte der Moderationstermin sich mit dem Bambi 2018 überschnitten, wäre die Entscheidung für den 40-Jährigen klar ausgefallen. „Dann hätte ich die Bambi-Verleihung sausen lassen“, so der Moderator glasklar.

Zusammen mit den Influencerinnen Lena und Lisa moderiert er die RTL II - Sendung am Freitag live in Oberhausen. Beim Aufbau der riesigen Kulisse für die Live-Sendung, die auch auf Youtube gestreamt wird, verraten die beiden Instagram-Stars, welche Herausforderung beim Moderationstraining für „The Dome“ die größte für sie war.

-----------------------------------

• Mehr Themen:

Ausstellung in Oberhausen: „Game of Thrones“-Star verrät – DIESER Dreh war besonders hart

„Game of Thrones“ am CentrO Oberhausen – diese Megastars eröffnen die größte Ausstellung zur Erfolgsserie, die es jemals gab

• Top-News des Tages:

Urteil zu Gruppenvergewaltigungen im Ruhrgebiet gefallen: So nahmen die Mitglieder der perfiden Bande es auf

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet soll Satire bei Twitter geteilt – und sich damit bis auf die Knochen blamiert haben

-------------------------------------

„Die Sendung war ein großer Erfolg, davor haben wir natürlich Respekt“

Als die erste Folge der Kult-Sendung „The Dome“ in Oberhausen gedreht wurde, waren die erfolgreichen Influencer noch nicht einmal geboren. „Die Sendung war ein großer Erfolg, davor haben wir natürlich Respekt“, sagt Lisa (16) am Donnerstag in der König-Pilsener Arena.

Lisa und Lena (16) mit Lampenfieber in Oberhausen

Den beiden sei beim Moderatoren- Coaching aufgefallen, wie undeutlich sie manchmal sprechen würden. „Mir wurde das Sprechen im Prinzip neu beigebracht“, so die 16-Jährige. Mit einem Korken im Mund absolvierten die beiden das Moderatorencoaching. Die deutliche Aussprache fiel den beiden zunächst schwer. Doch nach und nach zeigte das Coaching den gewünschten Erfolg.

Vor ihrem Moderatoren-Debüt sind die Zwillinge aus Stuttgart zwar ziemlich aufgeregt. Doch die Vorfreude überwiege. „Wir haben natürlich ein bisschen Lampenfieber, aber wir freuen uns auch darauf“, so die Zwillinge.

 
 

EURE FAVORITEN