Sonja Bongers wird Kandidatin für den Landtag

Nun hat die Oberhausener SPD überraschend schnell intern geklärt, wer als Kandidat für den Landtagswahlkreis 055 (Alt-Oberhausen / Osterfeld) aufgestellt wird: Sonja Bongers. Die stellv. SPD-Vorsitzende erreichte zwar im Wettstreit mit drei anderen Bewerbern als Nachfolger für den langjährigen Landtagsabgeordneten Wolfgang Große Brömer nicht die erforderliche absolute Mehrheit. Doch die Basis setzte die 40-jährige Anwältin bei der Briefwahl unter allen SPD-Mitgliedern des Wahlkreises klar an erste Stelle – mit über 47 Prozent. Kreishandwerksmeister Jörg Bischoff kam als zweiter nur auf 25 Prozent. Damit hatte er ein Recht auf eine Stichwahl zwischen Bongers und ihm – doch nach einer Bedenkzeit verzichtete Bischoff darauf. Er gratulierte Bongers und sichert ihr laut Pressemitteilung der SPD seine Unterstützung zu. Am 5. Juli muss der SPD-Parteitag Bongers offiziell nominieren. Parteichef Dirk Vöpel lobte Bischoff für den Stichwahl-Verzicht.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen