Oberhausen

So will dich die Polizei auf den Oberhausener Weihnachtsmärkten vor Taschendieben schützen

Schwer bewaffnete Polizisten waren 2016 am Centro im Einsatz.
Schwer bewaffnete Polizisten waren 2016 am Centro im Einsatz.
Foto: dpa

Oberhausen. Endlich duftet es wieder nach gebrannten Mandeln und Glühwein. Ab Donnerstag (16. November) beginnt der erste Weihnachtsmarkt in Oberhausen und ein paar Tage später eröffnet der Weihnachtswald in Alt-Oberhausen.

Doch nicht nur weihnachtlich gestimmte Menschen ziehen die festlich geschmückten Märkte an. Auch Taschendiebe stehen schon in den Startlöchern.

Polizei Oberhausen wird Streife laufen

Die Polizei Oberhausen wird auch in diesem Jahr wieder mit zivilen und uniformierten Präventionsstreifen in Einkaufszentren und auf den Weihnachtsmärkten unterwegs sein.

Am Eingang des Centro, am Platz der Guten Hoffnung, unterhalb der StoAG-Trasse, gibt es eine Weihnachtswache. Diese dient als weitere Anlaufstelle und ist ab dem 16. November bis zum 23. Dezember mit Centro-Security und Polizeibeamten besetzt.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Sternehotel zu bezahlbaren Preisen: Jetzt kommt das „Super 8“-Hotel am Centro

Drei Tipps für deinen nächsten Besuch im Centro

Ausstellung noch einmal verlängert: So lange kannst du noch die Wunder der Natur im Gasometer anschauen

-------------------------------------

Täglich sind auf dem Weihnachtsmarkt am Centro auch Fußstreifen der Oberhausener Polizei unterwegs.

510 Taschendiebstähle im letzten Jahr in zwei Monaten

Laut Kriminalitätsbericht der Polizei wurden im Jahr 2016 insgesamt 510 Taschendiebstähle, in Oberhausen gemeldet. Viele Diebstähle passierten im November und im Dezember. Denn gerade in der Vorweihnachtszeit haben viele Menschen Bargeld in der Tasche, um für ihre Lieben Geschenke zu kaufen.

Innerhalb weniger Sekunden können Taschendiebe Geldbeutel, Kreditkarten oder Autoschlüssel entwenden.

Verstaue deine Wertsachen so, dass niemand leicht dran kommt. Behalte deine Tasche im Blick und festen Griff und nimm keine Wertsachen mit zum Weihnachtsmarkt.

 
 

EURE FAVORITEN