So viel Zeit für eine lange Tanznacht

Die Spielkinder

Discjockeys und Musikbands sind die Spielkinder der Silvesternacht. Die Gruppe „Welcome“ räumt auf dem Altmarkt ab. Für ihr Solo „With a Little Help from My Friends“ von der kürzlich verstorbenen Rock-Ikone Joe Cocker gibt es auf dem gut gefüllten Altmarkt Sonderapplaus. Ab 22 Uhr stehen Gäste dicht an dicht. Im Falstaff pilgern die Besucher nach der Theater-Vorstellung „So viel Zeit“ auf die Tanzfläche. Dazu: Musik von Helene Fischer bis Led Zeppelin. Im Ebertbad legt DJ Fiskus auf und kassiert Anerkennung. Die Tanzfläche ist rappelvoll, ausverkauft. Zuvor, blanker Spaß: „Ganz oder gar nicht“ vertreibt die Miesepeter.

Die Chefs

Feier-Abend? Von wegen! Die Organisatoren haben viel zu tun. Gdanska-Wirt Czeslaw Golebiewski: „Der Tag begann um 5.30 Uhr und endet wohl auch dann.“ Doch es lohnt. „Silvester ist der Tag, an dem so viele Wünsche und Gedanken zusammenkommen.“

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel