Oberhausen

Sea Life Oberhausen: Freche Schildkröte klaut Mitbewohnern ihr Futter – jetzt zieht der Aquapark Konsequenzen

Twiggy ist jetzt auf Diät gesetzt. Denn er futtert leidenschaftlich gerne seinen Kollegen das Essen weg.
Twiggy ist jetzt auf Diät gesetzt. Denn er futtert leidenschaftlich gerne seinen Kollegen das Essen weg.
Foto: Sea Life Oberhausen

Oberhausen. Stolze 150 Kilo bringt er auf die Waage, Sport ist auch nicht sein Ding. Aber Futtern, das liebt er. Die Rede ist von Meeresschildkröte „Twiggy“ im Sea Life Oberhausen.

Doch damit soll jetzt Schluss sein. Denn „Twiggy“ kommt auf Diät. Die gefräßige Schildkröte ist zu dick. Twiggys „Rettungsringe“ kommen jedoch nicht von falscher Ernährung oder gut gemeintem Überfüttern der Aquaristen.

Oberhausen: Schildkröte Twiggy im Sea Life kommt auf Diät

Denn „Twiggy“ ist ein kleiner Futter-Räuber. Während die Meeresschildkröte sich in der Regel liebend gerne im mit 1,5 Millionen Liter gefüllten Ozeanbecken herumtreiben lässt oder aber die interessierten Besucher beobachtet, wird er agil wenn es ums Essen geht. Immer wieder stibitzt er seinen Mitbewohnern ihr Futter.

„Damit muss jetzt Schluss sein“, sagt Oliver Walenciak, Kurator des Sea Life Oberhausen. „Auf Twiggys Ernährungsplan steht normalerweise eine Mischung aus Fisch und Gemüse, die genau auf Alter, Geschlecht und Körpergröße abgestimmt ist“, erklärt der Aquariumsleiter.

Doch „Twiggy“ nutzt immer wieder die Trägheit seiner Kollegen aus und nascht deren Portion Fisch gleich noch mit weg. Die Konsequenz: Übergewicht.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Legendärer Oberhausener Club feiert einmaliges Comeback – so kannst du dabei sein

Duisburg: „Die Rechte“ plant Demo am 1. Mai – Experte warnt: „Die tanzen dem Staat auf der Nase herum!“

• Top-News des Tages:

Mann gönnt sich sieben Jahre Feierabendbier – warum er das Pfand nicht wegbringt, macht betroffen

TV-Moderator weiß nicht, dass er schon auf Sendung ist - und macht DAS

-------------------------------------

„Twiggy“ kommt auf Diät

Jetzt wird „Twiggy“ deshalb auf Diät gesetzt. Der Speck muss weg. Die Grüne Meeresschildkröte arbeitet jetzt an ihrer Sommer-Figur. Ein paar Kilo sollen unter dem schicken Panzer weg.

„Für diese besondere ‚Diät‘ wird sein Futterplan allerdings nicht verändert werden müssen“, erzählt Oliver Walenciak, denn dieser enthält ohnehin nur mageren Fisch, Brokkoli, Salat und Co.“ Stattdessen werden die Mitarbeiter die hungrige Schildkröte bei den Fütterungen besonders im Blick behalten.

+++ Im Sea-Life Oberhausen werden drei Baby-Haie getauft – dieser TV-Star übernimmt die Taufpatenschaft +++

General Manager Martin Fahrenholz erklärt den Plan beim Füttern: „’Twiggy‘ muss während der Fütterung des Ozeanbeckens so lange beschäftigt werden, bis gewährleistet ist, dass alle anderen Tiere ihre Futterration erhalten haben.“

Ob „Twiggy“ das mit sich machen lässt, wird sich spätestens in diesem Sommer zeigen… (ms)

 
 

EURE FAVORITEN