Oberhausen

„Ruhr in Love“ in Oberhausen: Veranstalter warnen vor gefälschten Tickets

Am Samstag heißt es wieder „Ruhr in Love“ im Olga-Park. Vorsicht: Es sind gefälschte Tickets im Umlauf! (Archivbild)
Am Samstag heißt es wieder „Ruhr in Love“ im Olga-Park. Vorsicht: Es sind gefälschte Tickets im Umlauf! (Archivbild)
Foto: Kerstin Bögeholz/FUNKE Foto Services

Oberhausen. Nur noch zwei Tage: Am 1. Juli steigt wieder die „Ruhr in Love“ im Olga-Park in Oberhausen. Im Vorfeld warnen die Veranstalter jedoch vor gefälschten Tickets.

Auf der Homepage der Techno-Party im Olga-Park schreiben sie:

„Es sind immer wieder gefälschte Tickets im Umlauf, die schwer von Original-Tickets zu unterscheiden sind.“

----------------------------------------------

• Mehr Themen:

Dieser Sommer in Oberhausen wird heiß! Wir sagen dir, was wo los ist!

Schlager, Rock und Eurodance: Auf diese Festivals kannst du dich 2017 in Oberhausen freuen

Warum das Centro in Oberhausen ohne Vorwarnung evakuiert wurde

----------------------------------------------

Es sei daher ganz wichtig, keine Tickets bei Online-Auktionshäusern oder bei privaten Anbietern zu kaufen.

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass alle Hardtickets und alle Systemtickets (zum Beispiel von Eventim oder paylogic) vor Ort geprüft werden. Mit einem gefälschten Ticket werde kein Zutritt gewährt.

Daher ihr Appell: „Kauft Tickets ausschließlich über ruhr-in-love.de, bei offiziellen Vorverkaufsstellen oder an der Tageskasse.“

(lin)