Reihe der Windrad-Infotreffen endet nun in Duisburg

Alstaden..  Mitglieder der Bürgerinitiative Ruhraue wollen am morgigen Mittwoch, 19. Oktober, in der Nachbarstadt Duisburg präsent sein, wenn dort um 18 Uhr im Stadtteil Duissern (St.-Elisabeth-Kirche) eine weitere Infoveranstaltung zum geplanten Windrad im Styrumer Ruhrbogen über die Bühne geht.

Auch bei dieser Gelegenheit wird Projektleiter Stephan Dohe (Gelsenwasser AG) das Vorhaben vorstellen. Vor allem Duisburger Bürger aus der dortigen Siedlung Werthacker sehen die Pläne skeptisch und hoffen auf die Unterstützung und Präsenz der Alstadener, die ja bei der gut besuchten Informationsveranstaltung am vorigen Mittwoch im Emmaus-Gemeindesaal an der Bebelstraße ihren Unmut lautstark äußerten.

Mit dem Duisburger Termin ist dann die Reihe der drei öffentlichen Diskussionsveranstaltungen zu dem Vorhaben abgeschlossen, denn Ende Juni gab es bereits in Mülheim ein solches Treffen.

EURE FAVORITEN