P&C eröffnet Outlet-Store in der City von Oberhausen

Jahrelang stand das frühere P&C-Haus an der Marktstraße in der Innenstadt von Oberhausen leer. Jetzt eröffnet die Düsseldorfe Modekette dort einen neuen Outlet-Store, in dem ab 28. November günstige Mode verkauft werden soll. Damit endet der lange kritisierte Zustand des denkmalgeschützten Hauses.

Oberhausen. Seit mehr als zehn Jahren steht das schöne Peek&Cloppenburg-Gebäude an der Marktstraße für konsumlustige Oberhausener nicht mehr zur Verfügung, die Düsseldorfer Modehauskette hat das Haus als schnöden Lagerraum benutzt.

Das ändert sich jetzt: P&C eröffnet dort einen Outlet-Store mit preisgünstigen Kleidungsstücken von über 400 bekannten Marken. Am Freitag, 28. November, startet das Geschäft, das erklärt das Unternehmen am Mittwochabend. Lange Zeit machte das Modehaus ein großes Geheimnis um die Neueröffnung. Presseanfragen blieben über mehrere Wochen konsequent unbeantwortet.

Erste Blicke erhaschen

Findige Passanten allerdings konnten in dieser Woche durch ein Loch in der ansonsten zugeklebten Schaufensterfassade den Wandel des Hauses verfolgen: An einer unübersehbar großen Zahl von Textil-Verkaufsständern hängt bereits eine Unmenge an Kleidern, Röcken, Pullovern, Hosen und Jacken. Viele Beobachter erahnten zudem, dass Ende November für den Auftakt einer neuen Zeit im P&C-Gebäude ein günstiger Moment wäre. Schließlich hat die Oberhausener Innenstadt am 30. November zum ersten Advent verkaufsoffenen Sonntag.

Mit dem neuen Outlet-Store wird ein jahrelanger ärgerlicher Leerstand beendet. Im August 2012 hatten die Oberhausener Jusos gegen den Zustand des Geschäftes mit Aufklebern „Eigentum verpflichtet“ protestiert. „Wenn man so verantwortungslos mit seinem Eigentum umgeht, verliert man auch das Recht, es weiter zu nutzen“, sagte damals Juso-Chef Maximilian Janetzki. „Man fühlte sich wohl seinerzeit durch den Bau des Centro benachteiligt und lässt jetzt aus Rache das Haus bewusst leer stehen.“

Erst kürzlich, am 15. November, schloss P&C seinen Outlet-Store an der Münzstraße in Duisburg. Jetzt erlebt er in Oberhausen eine Wiederauferstehung.

 
 

EURE FAVORITEN