Oberhausen

Oberhausenerin will Knöllchen bezahlen – dann schreiten ihre Kinder ein

Achtung! Die Polizei Oberhausen warnt vor diesen gefälschten Knöllchen.
Achtung! Die Polizei Oberhausen warnt vor diesen gefälschten Knöllchen.
Foto: Polizei Oberhausen

Oberhausen. Das wäre fast ins Auge gegangen! Eine Frau (58) aus Oberhausen hat am Sonntag gleich zwei „Knöllchen“ an ihren Autos gefunden.

Obwohl beide Wagen ordnungsgemäß an der Wilhelmshavener Straße abgestellt waren, schickte die 58-Jährige sich schon an, die Strafen wegen „Parken entgegen der Fahrtrichtung“ zu überweisen – als ihre Kinder sie plötzlich stoppten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Dortmund: Polizist soll schwangerer Frau mit Faust ins Gesicht geschlagen haben: „Hau dir was in die Schnauze“

Limbecker Platz in Essen: Frau (29) will sich einschließen lassen und klaut vorher noch verrückte Dinge

• Top-News des Tages:

Rebecca Reusch: Polizei mit schockierendem Geständnis

Duisburgerin sucht über Jahre hinweg ihren Vater – als sie ihn findet, ist sie schockiert

-------------------------------------

Frau aus Oberhausen will Knöllchen zahlen, doch ihre Kinder halten sie davon ab

Diese hatten nämlich über Medienberichte mitbekommen, dass Betrüger in Oberhausen unterwegs seien, die genau solche Knöllchen an Autos verteilen, wie ihre Mutter eines vorgefunden hatte.

>> Hier mehr dazu: Oberhausen: Autofahrer finden „Knöllchen“ an ihren Wagen – Polizei hat deshalb DIESE Warnung!

Die Oberhausenerin ging mit den Knöllchen zur Polizei und erstattete Anzeige.

Polizei Oberhausen warnt vor falschen Knöllchen eines Betrügers

Die Polizei Oberhasuen warnt aus diesem Anlass erneut vor den falschen Knöllchen, die am vergangenen Wochenende von einem Verdächtigen in einem dunklen Smart verteilt worden sein sollen:

„Die Belege erwecken den Anschein, von der Stadt Oberhausen ausgestellt worden zu sein. Als Tatvorwurf wird "Parken entgegen der Fahrtrichtung" angegeben. Die angegebene Bankverbindung bei der Fidor-Bank, in München, wurde bereits bei ähnlichen Betrugsversuchen angegeben.“

+++ Centro Oberhausen mit neuem Namen? Das sind die Pläne bisher +++

Also: Nicht zahlen! (lin)

 
 

EURE FAVORITEN