Das aktuelle Wetter Oberhausen 7°C
Internet

Oberhausener Polizei ermittelt wegen Fremdenfeindlichkeit gegen Kollegen

03.07.2012 | 16:28 Uhr
Oberhausener Polizei ermittelt wegen Fremdenfeindlichkeit gegen Kollegen
Die Oberhausener Polizei ermittelt in den eigenen Reihen. Ein Beamter soll sich in einem Internet-Kommentar fremdenfeindlich geäußert haben.Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

Oberhausen.  Mit vermeintlich fremdenfeindlichen Kommentaren im Netz hat sich ein Oberhausener Polizist großen Ärger eingehandelt. Die Polizei ermittelt nun gegen den eigenen Kollegen, der Staatsanwalt prüft und es wird gerätselt, was der Mann wo geschrieben hat - denn die Polizei möchte keine Details verraten.

Ein Oberhausener Polizist hat sich mit vermeintlich fremdenfeindlichen Kommentaren, die er während des EM-Finales zwischen Italien und Spanien ins Internet geschrieben hat, mächtig Ärger eingehandelt.

Wie die Polizei nun mitteilt, kommentierte der 42-jährige Beamte „seine Einstellung zu einem benachbarten EU-Land, deren Bewohner und dessen Art Fußball zu spielen“. Nähere Erklärungen darüber, auf welcher Internetplattform der Polizist was genau geschrieben hatte, gibt die Oberhausener Polizei aber auch auf Nachfrage derzeit keine. Die Worte des Polizisten sind anderen Internet-Nutzern aber so übel aufgestoßen, dass sie sich durch die Kommentare beleidigt fühlten. Deshalb brachten sie die Sache auch am Montag zur Anzeige.

Nun läuft ein Disziplinarverfahren gegen den Beamten, der sich aktuell im Urlaub befindet. Parallel dazu prüft die Staatsanwaltschaft den Sachverhalt. Dem Polizisten drohe im schlimmsten Falle eine Abmahnung, heißt es. Polizeisprecher Uwe Weighardt erklärte außerdem, dass der Beamte sich inzwischen im Netz für seine Äußerungen entschuldigt habe. (tap)

Kommentare
04.07.2012
08:42
Oberhausener Polizei ermittelt wegen Fremdenfeindlichkeit gegen Kollegen
von ruhrgebietwest | #4

Was hat der Beruf mit den Äußerungen im Netz zu tun? Er ist Polizist, na und? Ist das ein Qualitätssiegel? - Dann müsste die Assoziation auch bei...
Weiterlesen

1 Antwort
Oberhausener Polizei ermittelt wegen Fremdenfeindlichkeit gegen Kollegen
von CahrlesLee | #4-1

Er ist Polizist und hat sich so einfach nicht zu äüßern!! Schließlich ist man als Polizist eine Autoritätsperson.

Funktionen
Aus dem Ressort
Ausbrecher in Oberhausen geschnappt - Komplizin flüchtig
Fahndungserfolg
Fahndungserfolg für die Polizei in NRW: Der in Kleve geflohene Psychiatrie-Insasse ist festgenommen worden. Seine Komplizin ist noch auf der Flucht.
Bildstörung in der Ludwiggalerie - Neue Ausstellung
Kultur
Der Kunstverein Oberhausen zeigt in der Schlossgalerie Bilder und Skulpturen von Andy Denzler. Der Schweizer überzeugt in „Figures & Interiors“.
Bürger fällen 1080 Bäume in Oberhausen
Natur
Stadtverwaltung genehmigte 2014 mehr als 90 Prozent der Anträge. Ausgleichszahlungen von 76 360 Euro fließen in Ersatzbepflanzungen.
Mehr Hilfen für junge Arbeitslose in Oberhausen
Soziales
Zu viele Oberhausener sind ohne Job. Die SPD legt bei ihrer Klausurtagung in Trier Programme dagegen auf. Kritik an Bundesarbeitsministerin Nahles.
Klassenfahrt ins Centro Oberhausen endet in Tränen
Nahverkehr
Eine Gelsenkirchener Lehrerin beschwert sich über „rüde Kontrolleure“ der Stoag. Fünf Kinder kassieren Bußgelder wegen Schwarzfahrens - trotz Ticket.
Fotos und Videos
Grönemeyer in Oberhausen
Bildgalerie
Konzert
Mit dem Rad durch Oberhausen
Bildgalerie
WAZ Radserie
article
6839547
Oberhausener Polizei ermittelt wegen Fremdenfeindlichkeit gegen Kollegen
Oberhausener Polizei ermittelt wegen Fremdenfeindlichkeit gegen Kollegen
$description$
https://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/oberhausener-polizei-ermittelt-wegen-fremdenfeindlichkeit-gegen-kollegen-id6839547.html
2012-07-03 16:28
Oberhausen,Polizei,EM-Finale
Oberhausen