Oberhausen

Oberhausen: Brutaler Überfall! Autohändler mit Waffe bedroht und gefesselt – Polizei veröffentlicht Phantombild

In Oberhausen wurde ein Autohändler brutal überfallen. (Symbolbild)
In Oberhausen wurde ein Autohändler brutal überfallen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Oberhausen. Bewaffneter Überfall in Oberhausen! Die Täter drangen in ein Autohaus auf der Buschhausener Straße ein und bedrohten den Autohändler mit einer Schusswaffe.

Sie fesselten ihn und zwangen ihn, die Tür zum Tresor zu öffnen. Mit dieser Beschreibung sucht die Polizei in Oberhausen jetzt nach den zwei Tatverdächtigen.

Oberhausen: Überfall auf Autohändler – Diebe kommen mit Beute davon

Der geschädigte Autohändler meldete den Raub bei der Polizei Oberhausen. Zwei unbekannte Männer hatten ihn am Montag gegen 10 Uhr morgens erpresst und um Bargeld und eine wertvolle Armbanduhr erleichtert.

----------------

Mehr Nachrichten aus Oberhausen:

----------------

Die Täter betraten das Geschäft in der Buschhausener Straße in Oberhausen und bedrohten den Autohändler mit einer Schusswaffe. Dann fesselten die zwei Männer den Oberhausener mit Kabelbindern und befahlen ihm, er solle den Tresor öffnen.

Oberhausen: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto

Das Opfer konnte nach dem Überfall einen der Täter näher beschreiben. Er sei männlich, circa 1,70 Meter groß und zwischen 30 und 35 Jahren alt. Zum Zeitpunkt des Raubs trug er dunkle Kleidung. Mithilfe der Täterbeschreibung konnte die Polizei ein Phantombild erstellen.

Die Person auf dem Bild soll der Träger der Waffe gewesen sein. Solltest du dem Mann begegnen, dann melde dich bitte direkt beim Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0208 826 0 oder per E-Mail an poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de (mbo)