Oberhausen

Essener (27) vor Turbinenhalle Oberhausen mit Messer verletzt – sehr unterschiedliche Aussagen zur Tat

Am Samstagabend ist ein Mann vor der Turbinenhalle Oberhausen durch ein Messer verletzt worden.
Am Samstagabend ist ein Mann vor der Turbinenhalle Oberhausen durch ein Messer verletzt worden.
Foto: Justin Brosch

Oberhausen. Am Samstagabend wurde ein Essener (27) bei einem Streit im Backstagebereich der Turbinenhalle in Oberhausen mit einem Messer verletzt.

Der Essener gab an, er habe einen Streit zwischen zwei Gruppen im Rahmen des „Hype Festivals“ schlichten wollen. Dabei bekam er Faustschläge ab und wurde mit drei Messerstichen verletzt.

Essener vor Turbinenhalle mit Messer Verletzt

Bei den ersten Vernehmungen machten die Beteiligten sehr unterschiedliche Aussagen über den Auslöser und den Verlauf des Streits. Dadurch entstanden nun auch Zweifel an der reinen Streitschlichter-Rolle des Esseners, wie die Polizei gegenüber DER WESTEN bestätigte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Oberhausener fehlen häufiger bei der Arbeit als andere – aber es gibt auch eine gute Nachricht

Oberhausenerin hat zu viel getrunken – und rast in den Gegenverkehr

• Top-News des Tages:

Ehepaar streitet sich während Autofahrt – dann greift der Mann zu einer drastischen Maßnahme

Essener (27) will Streit vor Turbinenhalle schlichten – dann rammt ihm jemand ein Messer in den Körper

-------------------------------------

Die Staatsanwaltschaft stufte die Tat (hier mehr Infos) als gefährliche Körperverletzung ein. Seit der Tat fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Mann.

Polizei fahndet nach mutmaßlichem Messerstecher

Der mutmaßliche Messerstecher soll zwischen 1,65 Meter und 1,70 Meter groß, 35 bis 40 Jahre alt und vermutlich türkischer Herkunft sein. Außerdem soll er etwas korpulent sein und kurze schwarze Haare sowie einen grau-schwarzen Bart tragen. Zur Tatzeit trug der mutmaßliche Täter größtenteils schwarze Kleidung.

Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Oberhausen unter dieser Telefonnummer entgegen: 0208 / 8260.

 
 

EURE FAVORITEN