Oberhausen

Horrorfahrt durch Oberhausen: Verkehrsrowdy (26) brettert über mehrere rote Ampeln - der Grund ist wahnwitzig

Ein junger Mann bretterte durch Oberhausen.
Ein junger Mann bretterte durch Oberhausen.
Foto: iStock

Oberhausen. Er bretterte am hellichten Tag durch Oberhausen. Nahm keine Rücksicht auf rote Ampeln oder andere Verkehrsteilnehmer.

Die Polizei stoppte am Sonntagnachmittag (16:20 Uhr) einen Verkehrschaoten in Oberhausen. Der junge Mann war zuvor über die roten Ampeln an der Grenzstraße, der Mülheimer Straße und der Hermann-Albertz-Straße gerast.

Als die Polizei ihn stoppte, bestritt er zunächst alle Vorwürfe. Später dann die Überraschung. Seine Freundin (27) erschien auf der Wache. Sie hatte eine Erklärung für die Wahnsinns-Fahrt.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Oberhausen:

„Hundeflüsterer“ Cesar Millan verrät in Oberhausen: Das solltest du auf keinen Fall tun, wenn du einen Hund hast!

Brutale Massenschlägerei in Oberhausen - plötzlich wurden Messer gezückt! Großeinsatz der Polizei

• Top-News des Tages:

Horror in Wuppertal! Gelsenkirchener (23) entreißt fremdes Kind (5) den Eltern und springt mit ihm vor einfahrenden Zug

Kawoooom! Was du in Duisburg-Meiderich gehört hast, war ein Blitzeinschlag der höchsten Kategorie

-------------------------------------

Sie und ihr Freund hätten Streit gehabt. Ihr Freund wollte sie unter Druck setzen, fuhr daher wie ein Berserker durch Oberhausen.

Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Zusätzlich soll sein Führerschein beschlagnahmt werden. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN