Oberhausen: Randalierer bedroht Passanten mit Eisenstange – SEK-Einsatz!

In Oberhausen kam es zu einem SEK-Einsatz, bei dem ein Mann verletzt wurde.
In Oberhausen kam es zu einem SEK-Einsatz, bei dem ein Mann verletzt wurde.
Foto: Rene Anhuth / ANC-NEWS

Chaos in Oberhausen! Dort randalierte ein Mann auf offener Straße, lief mit einer Eisenstange herum. Schließlich musste das SEK in Oberhausen eingreifen.

Oberhausen: Mann schlägt mit Eisenstange um sich

Ein Anwohner der Duisburgerstraße in Oberhausen alarmierte am Dienstagvormittag den Notruf.

Der Grund: Ein Mann lief durch die Straßen, hatte eine Eisenstange dabei und schlug damit auf Vordächer ein.

Auch als die Polizeistreife vor Ort war, ließ sich der Randalierer nicht beruhigen. Im Gegenteil – die Situation eskalierte, der 39-Jährige bedrohte die Einsatzkräfte ebenfalls mit der Eisenstange.

+++ Wetter in NRW: Sonne pur am Wochenende? Knallharte Wende! Wetter-Umschwung hat es in sich +++

Oberhausen: SEK muss eingreifen

Dann flüchtete er in ein nahegelegenes Mehrfamilienhaus, sprach weitere Drohungen an die Beamten aus und schloss sich in einer Wohnung ein.

Die Polizisten sicherten die Umgebung und forderten das SEK zur Unterstützung an. Das konnte sich gewaltsam Zugriff zur Wohnung verschaffen und den Mann überwältigen.

-------------------------

Mehr Themen aus Oberhausen:

----------------------------

Unter Polizeibewachung wurde er nach einer Erstversorgung durch den Notarzt in ein Krankenhaus gebracht.

 
 

EURE FAVORITEN