Oberhausen

Oberhausen: Mann stellt sich vor Krankenhaus-Eingang – was er dort tut, ist widerlich

Vor dem Marien Hospital in Oberhausen war ein Exhibitionist unterwegs.
Vor dem Marien Hospital in Oberhausen war ein Exhibitionist unterwegs.
Foto: Tom Thöne / FUNKE Foto Services

Oberhausen. Schock in den Morgenstunden: Am Montag gegen acht Uhr früh ging eine Frau in Oberhausen zu Fuß an der Heinestraße entlang. Plötzlich kam zielstrebig ein junger Mann auf sie zu. Er stellte sich vor sie auf den Gehweg, öffnete seine Hose – und begann, zu onanieren.

Die Passantin war völlig perplex.

Oberhausen: Junger Mann onaniert vor Passantin

Die Frau aus Oberhausen war aber geistesgegenwärtig genug, den Täter anzuschreien. Daraufhin flüchtete der Mann. Doch schon wenig später machte er erneut auf sich aufmerksam – nur wenige Meter vom ersten Tatort entfernt.

---------------

Top-News:

---------------

Gegen 8.40 Uhr stand eine Frau vor dem Haupteingang des Krankenhauses an der Nürnberger Straße. Eine Situation, in der man mit den Gedanken meist bei ernsteren Themen ist. In diesem Moment kam der Exhibitionist aus Richtung Völklinger Straße. Bereits im Gehen hatte er die Hand im Schritt.

+++ Schlimmer Unfall auf der A23: DIESER Promi ist als zuerst am Unfallort – und erlebt Übles +++

In Höhe des Krankenhauseingangs stellte sich der Mann dann provokativ neben die Frau. Er öffnete seine Hose und fing an zu onanieren. Doch auch sein zweites Opfer zeigte Courage und schrie ihn an. Zudem rief sie direkt mit dem Handy die Polizei.

Der Täter ist schlank, dunkelhaarig und wirkt jung

Der Täter flüchtete daraufhin erneut – durch die Grünfläche in Richtung Westfälische Straße/Gesamtschule Osterfeld. Die Polizei gibt die Suche nach ihm aber nicht auf, auch wenn er zunächst entwischen konnte. Sie fahndet jetzt mit einem Steckbrief nach dem Mann.

Beschrieben wird er

  • als etwa 18 bis 25 Jahre alt
  • mit einem jugendlichen Gesicht
  • er ist etwa 1,70 bis 1,80 m groß
  • schlank, dunkelhaarig
  • war mit einer dunklen Jacke und dunklen Hose bekleidet
  • er hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen und einen grauen Rucksack dabei

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0208/8260 oder unter poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de entgegen. (wt)

 
 

EURE FAVORITEN