Oberhausen

Aufgepasst vor diesen Wurstködern! Hier muss dein Hund besonders vorsichtig sein

Polizei fand mehrere Wurstköder, welche voller Rasierklingen waren.
Polizei fand mehrere Wurstköder, welche voller Rasierklingen waren.
Foto: Polizei Oberhausen, Montage: DER WESTEN

Oberhausen. Einen schlimmen Fund machte eine Hundehalterin am Dienstagmittag. Ihr Hund hatte auf einer kleinen Wiese plötzlich etwas im Maul.

Als sie genau hinschaute, entdeckte sie ein fingerlanges Stück Wurst. Doch in der Wurst war eine Rasierklinge versteckt!

Glücklicherweise hatte der Hund keine Verletzungen durch die extrem scharfe Rasierklinge erlitten.

Nun ist es wichtig, dass weitere Hundehalter gewarnt werden, damit ihre Tiere geschützt werden können.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mülheimer Hunde-Expertin erklärt: So gefährlich ist es, dein Tier im Auto zu lassen – auch schon bei 18 Grad

Damit Hund und Katze keinen Hunger leiden müssen: Essener Tiertafel verschenkt Futter an bedürftige Fellnasen

Die schönsten Ausflüge mit Hund im Ruhrgebiet

-------------------------------------

Hier treibt ein Hunde-Hasser sein Unwesen

Die Polizei suchte anschließenden die Grünfläche an der Grenzstraße in Höhe der Hausnummer 288 ab. Weitere Köder, gespickt mit Rasierklingen, wurden gefunden. Sie wurden von der Polizei entsorgt.

Wird ein Tier durch solche Köder getötet, handelt es sich um eine Straftat, die mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren geahndet werden kann.

Die Polizei warnt: Hundebesitzer sollten ihre Hunde bei Verdacht auf gefährliche Köder die Tiere an der Leine führen und darauf achten, dass sie die Köder nicht aufnehmen.

 
 

EURE FAVORITEN