Oberhausen

Oberhausen: Blutiger Streit vor Schnellrestaurant – „Ich werde dich umbringen“, brüllte er und stach zu

Blutiger Streit vor einem Schnellrestaurant in Oberhausen. (Symbolbild)
Blutiger Streit vor einem Schnellrestaurant in Oberhausen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Papsch

Oberhausen. Eine blutige Auseinandersetzung in Oberhausen beschäftigt nun das Landgericht in Essen!

Benjamin E. (18) aus Essen soll im September des vergangenen Jahres einen 21-jährigen Syrer mit einem Messer brutal niedergestochen haben.

So entsteht ein Phantombild
So entsteht ein Phantombild

Oberhausen: Blutige Auseinandersetzung vor Schnellrestaurant

Es war der 21. September 2019 gegen 5.30 Uhr am Morgen, als sich auf der Zufahrtstraße zu einem Schnellrestaurant unweit der Turbinenhalle in Oberhausen ein Streit unter Jugendlichen und Heranwachsenden entwickelte.

Schnell eskalierte der Streit. Der Angeklagte soll seinem späteren Opfer zugebrüllt haben. „Ich werde dich umbringen“. Dann stach er laut Anklage mit einem Klappmesser auf sein Opfer ein, traf ihn im Brustkorbbereich. Der junge Mann wurde notversorgt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

------------------------------

Mehr News:

Oberhausen: Nach fehlerhaftem Baustellenschild gibt es DIESE witzige Entschuldigung

Streik-Chaos in NRW: Verdi zeigt Härte! DARAUF musst du dich Dienstag einstellen

Düsseldorf: Ekel-Fund in Restaurant! Ordnungsamt macht erschreckende Entdeckung

------------------------------

Zeugenhinweise brachten die Polizei auf die Spur des heute 18-Jährigen. Er wurde kurz darauf von einer Polizeistreife festgenommen. Er sei selbst verletzt gewesen und habe die Tat zunächst abgestritten, hieß es damals in der Mitteilung der Polizei.

Ab Mittwoch wird dem Angeklagten am Landgericht Essen unter anderem versuchter Totschlag vorgeworfen.

Der Prozess findet wegen des jugendlichen Alters unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

------------------------------

Das ist Oberhausen:

  • Stadt im westlichen Ruhrgebiet
  • Gehört zur Metropolregion Rhein-Ruhr
  • Rund 210.000 Einwohner
  • Oberbürgermeister Daniel Schranz (CDU)

------------------------------

Ein Urteil ist für Anfang November geplant. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN