Oberhausen erhielt 4,2 Millionen Euro

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat im Jahr 2014 rund 95 Millionen Euro für die Stadtentwicklung an Rhein und Ruhr bewilligt – die Summe war im vergangenen Jahr von Bund und Land deutlich erhöht worten. Auch Oberhausen profitierte von der Förderung, um Stadtquartiere zu verbessern: Für verschiedene Maßnahmen erhielt die Stadt insgesamt über 4,2 Millionen Euro für verschiedene Maßnahmen. Unter anderem fließen 2,4 Millionen Euro in den als „Soziale Stadt Oberhausen“ eingestuften Stadtteil Lirich: Hier wird damit der Altenbergpark und die Altenberger Straße verschönert.

Weitere Teile der Zuwendung in Höhe von 1,55 Millionen Euro sind für bauliche Maßnahmen in der Innenstadt Alt-Oberhausen vorgesehen, beispielsweise für die Gestaltung der Jugendfreizeitfläche Friedrich-Karl-Straße.

Auch die Oberhausener Nachbarstadtteile in Essen profitieren vom Geldregen aus Düsseldorf: So wurde der „Schlosspark Borbeck“ mit einer Zuwendung von 1,3 Millionen Euro bedacht, damit dieser umgestaltet werden kann.

EURE FAVORITEN