Oberhausen

Oberhausen: Mehrere Verletzte nach Brandstiftung in Wohnung – Polizei schnappt Verdächtige! Ihr Alter erschüttert

In Oberhausen ist in der Nacht zu Freitag ein Brand ausgebrochen. Die Polizei vermutet nach ersten Erkenntnissen Brandstiftung. (Symbolbild)
In Oberhausen ist in der Nacht zu Freitag ein Brand ausgebrochen. Die Polizei vermutet nach ersten Erkenntnissen Brandstiftung. (Symbolbild)
Foto: Foto: ANC-NEWS

Oberhausen. Was für eine erschütternde Tat im Dezember in Oberhausen!

Unbekannte sind am 5. Dezember in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen und haben dort Feuer gelegt. Mehrere Menschen wurden teils lebensgefährlich verletzt. Nun vermeldet die Polizei einen Erfolg.

Oberhausen: Feuer in Mehrfamilienhaus gelegt – mehrere Menschen verletzt

Was war passiert? Gegen 22.30 Uhr sollen laut Polizei mehrere Unbekannte in das Mehrfamilienhaus auf der Langemarkstraße eingebrochen sein. Kurz danach brach in der fünften Etage ein schwerer Brand aus.

Mindestens ein Mensch (36) wurde lebensgefährlich verletzt, drei weitere Menschen (29/34/60) leicht. Das Haus wurde evakuiert. Die Feuerwehr rückte mit 40 Einsatzkräften an, um den Brand zu löschen. Das Haus ist nach dem Feuer unbewohnbar, die Bewohner kamen teilweise in einer Notunterkunft der Stadtverwaltung unter.

----------------------

Mehr News:

NRW: Frauen fahren über dunkle Landstraße – plötzlich steht ER im Weg

Oberhausen: Fahrerin wegen Alkohol angehalten – unfassbar, was sie der Polizei vorwirft

Wetter in NRW: Kälte-Einbruch – DWD warnt vor Glätte in DIESEN Städten

----------------------

An diesem Dienstag nun, über einen Monat nach dem Feuer, meldet die Polizei, dass vier mutmaßliche Verdächtige festgenommen wurden. Sie sind zwischen 17 und 20 Jahren alt.

Die Beamten nahmen die Verdächtigen in aller Frühe um 6 Uhr morgens fest. Sie werden von den Ermittlern verhört. Gleichzeitig durchsuchen Beamte der Mordkommission die Wohnungen nach weiteren tatrelevanten Beweismitteln.

Zeugen beobachteten mehrere Personen

Nachdem der Brand ausgebrochen war, hatten Zeugen drei bis fünf Männer beobachtet, die aus dem Gebäude geflüchtet seien. Sie waren alle dunkel gekleidet, trugen Kapuzen.

Die Polizei leitete deshalb eine Fahndung nach den Unbekannten ein. Möglicherweise legten die Personen gezielt das Feuer in der Wohnung. Deshalb ermittelt jetzt eine Mordkommission. (jg, nk, mg)

 
 

EURE FAVORITEN