Oberhausen

Oberhausen: Autofahrer stirbt nach Unfall – auch sein Hund überlebt nicht

Der Autofahrer verstarb nach dem Unfall in Oberhausen. (Symbolbild)
Der Autofahrer verstarb nach dem Unfall in Oberhausen. (Symbolbild)
Foto: imago

Oberhausen. Tödlicher Unfall in Oberhausen: Vermutlich aufgrund eines internistischen Notfalls ist ein 71 Jahre alter Mann am Samstag nach einem Unfall verstorben.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 71-Jährige auf der Friesenstraße in aufsteigende Richtung. In Höhe der Einmündung an der Lantermannstraße kam der Autofahrer nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Fahrradständer und einem Kiosk-Schild. Dann fuhr er ungebremst über die Rasenfläche der Hausnummer 43, bis er frontal vor die linksseitige Hauswand der Nummer 47 fuhr.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Ein kleines Wunder von Notre-Dame: Bienenstöcke auf Dach überleben verheerenden Brand

Weltklasse-Bergsteiger verunglückt: Tod der drei Profi-Kletterer ist wahrscheinlich

• Top-News des Tages:

Britney Spears in Nervenklinik: „Team war überzeugt, dass sie bald tot sein würde“

DSDS: Überrascht Alicia im Halbfinale mit einer Liebesbotschaft?

-------------------------------------

Autofahrer erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen

Er wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Dort erlag der Mann seinen Verletzungen.

Auch sein Hund verstarb nach dem Unfall

Seinen Hund fanden die Beamten im Fußraum auf der Beifahrerseite. Er starb auf dem Weg zur Tierarztpraxis.

Das Auto wurde zur Beweissicherung sichergestellt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 20.200 Euro. Auch die Hauswand wurde bei dem Aufprall stark beschädigt. (js)

 
 

EURE FAVORITEN