Schlimmer Unfall in Oberhausen: Senior (86) fährt über rote Ampel – zwei Menschen schwer verletzt

Bei dem Unfall an der Werksgasthauskreuzung verletzten sich zwei Senioren schwer.
Bei dem Unfall an der Werksgasthauskreuzung verletzten sich zwei Senioren schwer.
Foto: Polizei Oberhausen

An der Werksgasthauskreuzung in Oberhausen ist am Mittwoch gegen 18 Uhr ein schwerer Unfall passiert: Ein 86 Jahre alter Daihatsu-Fahrer bog von der Mülheimer nach links in die Duisburger Straße ab. Das Problem dabei: Er hatte Rot.

Beim Abbiegen krachte der Daihatsu in den Opel, der ihm entgegenkam. Sowohl der 86-jährige Fahrer des Daihatsu als auch die 83-jährige Beifahrerin verletzten sich so schwer, dass sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurden.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Oberhausen:

Westernhagen in Oberhausen: "Verfi**t!" Das ärgerte den Rocker so richtig

Oberhausen: Mann (22) spricht mit Beifahrerin eines Bullis – kurz darauf flüchtet er zu einem Brathähnchenstand

• Top-News des Tages:

Perfide Masche! So ergaunerte dieser Mann in Gelsenkirchen Geld aus einem Geschäft – und wird nun gesucht

Mutter wird Hartz IV gestrichen – die Begründung macht sie fassungslos

-------------------------------------

Die Opel-Fahrerin (61) verletzte sich leicht. Sie konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Unfall in Oberhausen: Zwei Schwerverletzte

Der Sachschaden an den Autos beträgt etwa 20.000 Euro.

Jetzt sucht das Verkehrskommissariat unter anderem Zeugen, die zur Unfallzeit auf der Konrad-Adenauer-Allee in Richtung Mülheim oder auf der Mülheimer Straße in Richtung Sterkrade unterwegs waren und den Unfallhergang an der Werksgasthauskreuzung beobachtet haben.

Kannst du helfen? Dann melde dich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 0208-8260 oder per E-Mail über poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de. (lin)

 
 

EURE FAVORITEN