Nikolausmarkt erstmals auf dem Marktplatz

Natürlich kommt auch in diesem Jahr der Nikolaus zur Eröffnung des festlichen Marktes nach Schmachtendorf - dieses Mal erstmals auf dem Marktplatz in der Ortsteilmitte.
Natürlich kommt auch in diesem Jahr der Nikolaus zur Eröffnung des festlichen Marktes nach Schmachtendorf - dieses Mal erstmals auf dem Marktplatz in der Ortsteilmitte.
Foto: WAZ FotoPool

Oberhausen.. Neuer Standort für den Schmachtendorfer Nikolausmarkt: Zum ersten Mal findet diese traditionelle Veranstaltung auf dem Schmachtendorfer Marktplatz statt. Und sie startet einen Tag früher als sonst: Schon am Freitag, 6. Dezember, wird der Nikolausmarkt um 17 Uhr eröffnet.

Rainer Frintrop von der Interessengemeinschaft Schmachtendorf (IGS): „Der Ortswechsel wurde notwendig, weil die Feuerwehr mit der Dudelerstraße, wo sonst der Nikolausmarkt stattfand, Probleme hatte.“ Immer wieder mussten zwischen den Ständen größere Lücken gelassen werden: „Damit die Feuerwehr im Notfall durchkam“, sagt Frintrop. Das Problem stelle sich auf dem Marktplatz nicht.

Bei der "Gänseverlosung" winken Einkaufsgutscheine

Dort werden nun mehr als 50 Stände aufgebaut – von kulinarischen Köstlichkeiten bis zu Dekorativem zum Fest. Vereine, Verbände und Institutionen sind auch mit von der Partie. Zur Eröffnung kommt natürlich auch der Nikolaus. Am Freitagmorgen schmücken Kinder der Dunkelschlagschule den Weihnachtsbaum. Frintrop: „Die Schüler der beiden Schmachtendorfer Grundschulen bekommen von der IGS am Freitag 500 Stutenkerle – als Proviant für die Pause.“

Das Programm gestalten das Tambourcorps Sterkrade-Nord, der Ev. Posaunenchor Schmachtendorf, der TTC OB, die „Guitar School Kids“, die Bläserklasse des Sophie-Scholl-Gymnasiums, die Kindergruppe der Tanzschule Mettler, „Fun Dance“, das Ev. Familienzentrum sowie mehrere Chöre. Am Sonntag (8.12.) öffnen von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte, und bei der „Gänseverlosung“ winken Einkaufsgutscheine.

 

EURE FAVORITEN