Neues Marketing für altes Stahlwerksgelände

Die Oberhausener Werbeagentur Move Elevator hat die Euro Auctions Immobilien GmbH als Neukundin gewinnen können. Sie wird für das nordirische Unternehmen ein Vermarktungskonzept für das ehemalige Stahlwerksgelände am Centro realisieren.

Mehr als 500 000 Quadratmeter misst das alte Werksgelände in Oberhausen, eine Fläche so groß wie knapp 70 Fußballfelder. Dieses riesige Areal, auf dem in früheren Tagen Stahl verarbeitet wurde, soll nun Magnet und Vertriebsfläche für Gewerbeansiedlung in Oberhausen werden.

Die Euro Auctions Immobilien GmbH, Eigentümerin des Geländes, zielt auf einen Branchenmix aus Hotels, Büro, Gastronomie und Einzelhandel ab. „Ein zentrales Kriterium des künftigen Gewerbeparks ist dabei: Er darf nicht in Konkurrenz zur Oberhausener City stehen“, heißt es in der Presseerklärung der Werbeagentur. Entsprechend anspruchsvoll sei die Vermarktung.

Move Elevator werde das Immobilienmarketing crossmedial angehen. Eine speziell eingerichtete Internetseite soll Interessenten umfassend über das Projekt informieren und Hintergründe, aktuelle Entwicklungen sowie alle wichtigen Kontaktdaten bereithalten.

Zudem setzt das Vermarktungskonzept auf Plakatwerbung und auf eine ganz zentrale Innovation: einen Namen sowie einen Werbeslogan für das neue Gewerbegelände.

Name soll zur Marke werden

„Ein Produkt braucht natürlich zuallererst einen Namen, damit es zur Marke werden kann“, sagt Agentur-Chef Hans Piechatzek. „Aber das ist ja eigentlich auch das Spannendste in der Werbung: ein Projekt aus der Taufe zu heben und es wachsen zu sehen.“ Marco Keller, Leiter Projektentwicklung bei Euro Auctions, betont, dass man sich auf die Zusammenarbeit freue. „Mit Move Elevator haben wir nicht nur eine renommierte Agentur an unserer Seite, sondern auch ein Unternehmen, das lokal bestens vernetzt ist. Für unser Projekt ist das eine optimale Kombination.“

EURE FAVORITEN