Neue Heizanlage ab März

Nur durch ein Provisorium in Form einer mobilen Kesselanlage kann derzeit der Betrieb des Revierparks Vonderort aufrecht erhalten werden. Die alte Kesselanlage, die für die Wärme in dem gesamten Areal sorgt, ist aufgrund ihres Alters nicht mehr auf dem Stand der heutigen Technik und extrem reparaturanfällig – im vergangenen Jahr fiel sie in Folge eines größeren technischen Problems aus. Ein Ersatz durch eine mobile Kesselanlage musste geschaffen werden, die dann dafür sorgte, dass weiterhin ein reibungsloser Bade- und Saunabetrieb möglich war, wie Jens Vatheuer erklärt.

„Ende des Jahres 2015 konnte dann das neue Energiekonzept mit dem Abschluss eines Pachtvertrages für den Betrieb und die Investition der neuen Heizanlage abgeschlossen werden.“ Geplant ist die Inbetriebnahme der neuen Kessel im März/April 2016 – zu diesem Zeitpunkt wird auch die mobile Kesselanlage abgebaut – und die Fertigstellung des Blockheizkraftwerks im Sommer 2016.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel