Oberhausen

Im Video: Musical Tarzan in Oberhausen – Noch einmal fliegen wie Tarzan!

DERWESTEN-Reporter fliegt wie Tarzan - oder so ähnlich!

Einmal fliegen wie Tarzan, unser Reporter hat es probiert.

Einmal fliegen wie Tarzan, unser Reporter hat es probiert.

Beschreibung anzeigen
  • Tarzan in Oberhausen: Noch einmal Fliegen wie Tarzan
  • Das Erfolgsmusical endet am 23. September
  • DERWESTEN-Reporter macht den Selbstversuch

Oberhausen. Noch bis zum 23. September ist das Musical Tarzan in Oberhausen zu sehen.

Dann ist erst mal Schluss für das Erfolgsmusical in Deutschland. Zehn Jahre lief Tarzan in Hamburg, Stuttgart und zuletzt eben im Metronom-Theater in Oberhausen.

Hinter der dreistündigen Show stecken fast 150 Mitarbeiter - von Schauspielern, Tänzern bis zu Technikern. Es ist ein Apparat, der perfekt ineinandergreifen muss.

Tarzan-Musical in Oberhausen: Eine perfekt funktionierende Maschinerie

Die Deko mit Blättern und Lianen sorgen für ein imposantes Bühnenbild. Der Boden ist extra mit Matten gefedert - das erleichtert die Landung, erschwert aber die Tanzbewegungen, erzählt Fabian Zeeb.

Er ist der Leiter der Flying und Climbing-Abteilung. Er und sein Team sorgen dafür, dass bei Sprüngen und Flügen alles glatt geht.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Oberhausen:

Jonathan (12) ist Tarzan - nur in miniklein! Er spielt in Oberhausen neben Alexander Klaws die Hauptrolle

Im Sea-Life Oberhausen werden drei Baby-Haie getauft – dieser TV-Star übernimmt die Taufpatenschaft

• Top-News des Tages:

Erdogan nach Telefonat mit Özil: „Ich stehe hinter Mesut!“

Hund in heißem Auto trotz Hitze zurückgelassen: Polizei muss eingreifen

-------------------------------------

Besonders beeindruckend: 20 Meter springen die Affen waghalsig in schmalen Röhren an Bungee-Seilen in die Tiefe - direkt über dem Publikum.

Gesichert sind sie mit speziell zertifiziertem Material, nicht Standard-Kletterseilen. „Wir verwenden dazu Seile, die aus dem Segelsport kommen und dazu Karabiner, die für Lasten geeignet.“

+++Es ist offiziell! Dieses neue Musical kommt ins Metronom-Theater am Centro Oberhausen+++

Jane mit Höhenangst? Auch das gab es

„Es gab auch schon Jane-Schauspielerinnen mit Höhenangst - die haben sich eben durchgebissen“, erzählt Fabian Zeeb.

Auch ich darf nach einer Tour durch den Backstagebereich ans Seil. Erst mal ein bisschen wie die Affen am Seil baumeln, sagt Aerial Captain Stuart Gannon. Der muss es wissen, schließlich ist er mit über sieben Minuten sogenannter „Air-Time“, der Darsteller des Tarzan-Musicals, der am meisten Zeit in der Luft verbringt.

Also mal nach rechts und links baumeln in zwei Metern Höhe - dann heißt es fallen lassen - und zwar über Kopf - puuh! Für jemand, der schon beim Purzelbaum an seine Grenzen geht, gar nicht so easy! Geschafft!

Dann zieht das Seil plötzlich an - es geht auf acht Meter. Dasselbe noch einmal! Ich verzichte diesmal aufs Rückwärtsbaumeln und mache mich lieber ans Fliegen.

Wie Tarzan an der Liane

An einer Liane wie Tarzan auf und ab schwingen - ein ordentlicher Adrenalinkick! An der Zipline über 20 Meter aus der Höhe auf die Bühne fliegen - mit kurzer Überwindung geht es los - und ich glaube kurz: „I believe I can fly“.

Kurze Zeit später lande ich unsanft auf mit dem Hosenboden auf der Bühne.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen