Oberhausen

Motorradfahrer geschnitten, beleidigt und geschubst - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei im Einsatz bei einem Unfall mit einem Motorrad. Foto: Imago/Archiv
Die Polizei im Einsatz bei einem Unfall mit einem Motorrad. Foto: Imago/Archiv

Oberhausen. Aggressives Verhalten im Straßenverkehr: Am Samstag vor zwei Wochen (3.6.) wurde ein Motorradfahrer auf der A 516 von einem blauen Peugeot 208 mit Mülheimer Kennzeichen überholt und beim wiedereinscheren geschnitten.

Der Kradfahrer (32) folgte dem Autofahrer bis zur Teutoburger- / Holtener Straße. Dort stellte er ihn zur Rede. Daraufhin beleidigte und schubste der Autofahrer den Kradfahrer und ließ erst von ihm ab, als zwei Zeugen, die mit einem Oberhausener Skoda Yeti unterwegs waren, ihm zu Hilfe kamen.

Autofahrer brauste ab

Daraufhin stieg der Autofahrer in seinen Peugeot und brauste aggressiv davon.

Die Ermittler vom Verkehrskommissariat suchen jetzt nach Zeugen, die die Vorfälle auf der A 516 und Teutoburger Straße beobachtet haben.

Wenn du etwas gesehen hast oder die Zeugen mit dem Oberhausener Skoda Yeti kennst, dann melde dich bei der Polizei unter Tel. 0208 8260.

Weitere Nachrichten:

Keine Absperrgitter: Polizei bricht Fantreffen mit Youtuber SKK in Oberhausen ab

Mann mit Samuraischwert löst Polizei-Großeinsatz aus

So schön ist die Traumzeit in Duisburg gestartet

EURE FAVORITEN