Mega-Casino Ufo öffnet am Centro seine Türen

Seit Montagabend kann man in dem 4000 Quadratmeter großen Spielcasino an der Osterfelder Straße um Geld spielen. Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool
Seit Montagabend kann man in dem 4000 Quadratmeter großen Spielcasino an der Osterfelder Straße um Geld spielen. Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool

Oberhausen.. Still und leise ohne pompöse Eröffnungsfeier hat das Coesfelder Glücksspielunternehmen „Schmidt-Gruppe“ ihr bundesweites Flaggschiff am Centro mit 144 Spielautomaten nach anderthalb Jahren Bauzeit eröffnet: Seit Montagabend kann man in dem 4000 Quadratmeter großen Spielcasino an der Osterfelder Straße sein Geld verlieren - oder ein paar Cent gewinnen.

„Wir wollten nach den wochenlangen Verzögerungen jetzt endlich loslegen und werden noch eine größere Feier später nachholen“, sagt Stefanie Klönne, Sprecherin der „Schmidt-Gruppe“. „Noch fehlen einige Dekoelemente für die Inneneinrichtung.“

Im Volksmund wird das Schmidt-Flaggschiff in Oberhausen wegen seiner außergewöhnlichen Architektur mit einer silbrigen rundlichen Außenhülle bereits „Ufo“ genannt. Offiziell bezeichnet Schmidt sein Casino nüchtern als „Spielstation“.

Insgesamt betreibt das Unternehmen bundesweit 170 Spielstätten und erwirtschaftet mit Unterhaltungsgeräten, IT-Dienstleistungen und Immobilien einen Jahresumsatz von 290 Millionen Euro.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen