Oberhausen

Matthias Reim in Oberhausen: Reim verlässt die Bühne – was die Fans dann machen, sorgt für Gänsehaut

Matthias Reim war in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen zu Gast.
Matthias Reim war in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen zu Gast.
Foto: Jörg Schimmel / Funke Foto Services

Oberhausen. Es ist still in der König-Pilsener-Arena in Oberhausen. Zwei Stunden hat Matthias Reim seine Fans mit alten und neuen Songs bei Laune gehalten. Jetzt ist die Show vorbei, die Lichter sind aus.

Doch seine Fans wollen einfach keine Ruhe geben. Sie stimmen Reims größten Hit an: „Verdammt, ich lieb‘ dich“ aus dem Jahr 1990.

„Verdammt, ich brauch dich, ich brauch dich nicht“, schallt es von den Rängen. Hat Matthias Reim tatsächlich vergessen, diesen Song zum Besten zu geben? Ist er etwa wirklich schon weg?

------------------------------------

• Mehr Themen:

Pokemon Go sorgt für Ärger im Centro Oberhausen – jetzt zieht das Einkaufszentrum Konsequenzen

„Herr Bach"-Telefontrick in Oberhausen: Falscher Polizist fliegt auf!

• Top-News des Tages:

Bräutigam dreht sich zu seiner Braut um – doch was er dann sieht, schockiert ihn vollkommen

Nach dem Tod von Jens Büchner: Ehefrau Daniela am Boden zerstört – dieser traurige Gedanke quält sie immer wieder

-------------------------------------

Matthias Reim in Oberhausen: Gänsehaut bei „Verdammt, ich lieb' dich“

Nein, natürlich nicht!

Der Sänger stürmt noch einmal auf die Bühne, applaudiert seinen Gästen zu. Schreit „Oberhausen, ihr seid der Wahnsinn! Ich habe euch gehört und was soll ich sagen? Ich habe Gänsehaut!“

Die gibt er seinen Anhängern auch direkt zurück und stimmt den Hit an, auf den die Menge so lange gewartet hat: „Verdammt, ich lieb‘ dich“. Besser hätte ein Reim-Konzert auch nicht enden können.

Matthias Reim: „Besser als heute war die Stimmung in Oberhausen nie“

Für alle Oberhausener hat der Hesse an diesem Abend noch ein ganz besonderes Kompliment: „Ich war schon oft in Oberhausen. Aber besser als heute war die Stimmung nie.“

+++ Matthias Reim und Michelle: Geheimnis gelüftet! Sänger verrät, was zwischen den Ex-Partnern noch geht +++

Abschiedstournee? Dauert noch

Übrigens: „Meteor“ wird wohl nicht Reims letztes Album gewesen sein. Wie der Künstler gegenüber ARD „Brisant“ erst kürzlich verriet, wird seine Abschiedstournee nicht vor 2040 stattfinden. Zumindest nimmt er sich das fest vor! Und das soll auch nicht die einzige bleiben.

„Ich mache das dann wie die anderen auch. Ich mache dann noch eine zweite und eine dritte“, sagt Reim in der Sendung.

 
 

EURE FAVORITEN