Marina in Oberhausen feiert dreitägiges Hafenfest

Stephanie Weltmann
Zwischen Sea Life und  Aquapark lädt die Marina zu Party, Konzert und Hafenfest ein.
Zwischen Sea Life und Aquapark lädt die Marina zu Party, Konzert und Hafenfest ein.
Foto: Ulla Emig WAZ Fotopool
2012 stampfte die Mannschaft rund um Spaßbad-Chef Timo Schirmer ein eintägiges Hafenfest aus dem Boden, zu dem sich 2013 auch gleich eine Musical-Nacht gesellte. Über 15.000 Besucher strömten an beiden Tagen zur Marina – folgerichtig geht das diesjährige Marinafest über drei Tage.

Oberhausen. Wer wagt, der gewinnt: Ein bisschen mehr Leben wollte das Team der Aquapark Oberhausen GmbH an die Heinz-Schleußer-Marina bringen, als das Unternehmen im April 2012 neuer Pächter des Hafens am Centro wurde. Innerhalb weniger Wochen stampfte die Mannschaft rund um Spaßbad-Chef Timo Schirmer ein eintägiges Hafenfest aus dem Boden, zu dem sich bei der Wiederholung 2013 auch gleich eine Musical-Nacht gesellte. Über 15 000 Besucher strömten an beiden Tagen zur Marina – folgerichtig geht das diesjährige Marinafest über drei Tage: vom 1. bis 3. August.

Strandparty mit Liveband

Den Einstand zum Marina-Wochenende gibt erstmals eine Kanalparty, die am Freitag, 1. August, um 19.30 Uhr unter freiem Himmel im neu eingerichteten Strandclub beginnt. Ordentlich Dampf macht auf der Bühne die Liveband „Steam“ mit einer Mischung aus aktuellen Hits und Kultliedern. Wer da die Füße nicht stillhalten kann, den lädt eine Tanzfläche mit knapp 200 Tonnen Karibiksand zum Schwofen unter Palmen ein. Verschnaufen und Speisen kann man bei sechs Gastronomen, ehe die Firma Pyro-Trend um 22.30 Uhr ein großes Feuerwerk zündet. Die Party endet um 0.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Ohrenschmaus am Samstag

Am Samstag wandelt sich die Tanzmeile mit einigen Handgriffen zur Freilichtbühne: Ab 20 Uhr legt dort die Gruppe um Dennis Treiblmair eine stimmgewaltige Musical-Gala mit Hits aller bekannten Shows von „Grease“ über „Elisabeth“ bis zu „Ich war noch niemals in New York“ hin. Die Sommer-Musical-Nacht lockte erstmals 2013 fast 1000 Besucher an die Marina. Wegen des großen Erfolgs stockt der Aquapark diesmal auf 1200 Plätze im Open-air Musical-Theater auf.

Diese aufwändig gestaltete Veranstaltung findet sogar bei Regen statt: „Wir ziehen das durch“, sagt Schirmer. Regenponchos und große Schirme habe der Aquapark reichlich in petto, verrät augenzwinkernd Dieter Vatheuer von der Prova-Unternehmensberatung, die den Betrieb des Aquaparks führt.

Sonntag im Zeichen der Familie

Kaum ist die letzte Strophe am Samstag gegen 23 Uhr gesungen, werden die 1200 Stühle auch schon wieder zusammengeschoben. Denn um Punkt 11 Uhr startet am Sonntag, 3. August, ein Familienfest mit dick geschnürtem Programmpaket. Rund um die Marina wird ein großer Markt mit über 50 Ständen aufgebaut, an dem Kunsthandwerker ihre Arbeiten zeigen und Freizeiteinrichtungen sich mit verschiedenen Aktionen vorstellen. Auch Hobbytrödler aus der ganzen Region gesellen sich mit manchen Raritäten hinzu.

Auf der Bühne stimmt der Oberhausener Shanty-Chor ein siebenstündiges Programm von 11 bis 18 Uhr an, durch das der Oberhausener Radiomoderator Thorsten Krappa führt. Auf dem Wasser ergänzen eine Bootsparade und die Show der DLRG das Fest, während auf einer großen Wiese derweil die „Titanic“ vor Anker geht – als XXL-Hüpfburg, die zum – erstmals durch das Nahverkehrsunternehmen Stoag eingerichteten – Kinderspielbereich gehört.