Marien-Hospital gewährt einen Blick hinter die Kulissen

Osterfeld..  Unter dem Motto „Patientensicherheit im Fokus“ lädt das Marien-Hospital an der Nürnberger Straße 10 für Samstag, 16. Januar, von 10 bis 14 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.

Was wird getan, um Infektionen durch multiresistente Keime oder verunreinigtes Operationsbesteck zu verhindern? Welche Maßnahmen werden ergriffen, um Behandlungsfehlern, Verwechslungen oder der Verabreichung falscher Medikamente entgegenzuwirken? Interessierte erhalten nicht nur Antworten auf diese Fragen, sondern auch Einblicke in die Abläufe der Klinik von der Aufnahme, den Fachabteilungen, dem Hygienemanagement, dem OP-Bereich und Aufwachraum bis hin zur Entlassung. Auch das Radiologie-Institut Oberhausen (RIO) gewährt Blicke hinter die Kulissen.

Höhepunkte der Führungen sind OP-Demonstrationen wie die Navigation bei einer Knie-Endoprothetik. In Fachvorträgen, Vorführungen, Mitmach-Aktionen und Beratungen informieren Ärzte über Strategien zur Patientensicherheit, aktuelle Erkenntnisse moderner und schonender Operationstechniken, Bewährtes und Neues aus der Intensivmedizin und Schmerztherapie, der Plastischen Chirurgie, der Schlafmedizin sowie verschiedene Endoskopiemethoden.

Ergänzt wird das Programm durch kostenlose Blutdruck- und Blutzucker-Messungen und Informationen zur professionellen Pflege. Führungen beginnen um 10.30, 11.30 und 12.30 Uhr. Treffpunkt ist jeweils die Rezeption.

EURE FAVORITEN