Mann soll Mädchen am Rhein-Herne-Kanal begrapscht haben

Die Polizei sucht nach einem Mann, der zwei badende Mädchen im Rhein-Herne-Kanal belästigt haben soll.
Die Polizei sucht nach einem Mann, der zwei badende Mädchen im Rhein-Herne-Kanal belästigt haben soll.
Foto: Stefan Puchner/Archiv
Zwei 15-Jährige waren im Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen-Lirich baden. Unbekannter soll Teenagerinnen unsittlich berührt und geküsst haben.

Oberhausen. Die Oberhausener Polizei fahndet nach einem Mann, der am Dienstag zwei 15-Jährige am Rhein-Herne-Kanal belästigt und begrapscht haben soll. In einer Pressemitteilung der Polizei heißt es, dass die beiden Mädchen gegen 16.30 Uhr in Lirich im Bereich Rosenstraße im Kanal schwimmen waren.

Unvermittelt habe sich der unbekannte Mann den beiden Teenagern genähert und die Mädchen gegen ihren Willen an verschiedenen Körperbereichen unsittlich berührt. Daraufhin stiegen die beiden 15-Jährigen aus dem Wasser, der Mann habe die beiden weiter verfolgt und eine von ihnen umarmt und geküsst, schildern die Ermittler den Vorfall.

Polizei Oberhausen hofft auf weitere Zeugenhinweise

Als sich das Mädchen dagegen wehrte und laut um Hilfe schrie, flüchtete der Verdächtige zunächst am Kanalufer in Richtung Duisburg, dann weiter über die Ruhrorter Straße/Grünstraße. Zeugen hatten nach den Hilferufen die Polizei alarmiert, jedoch nicht die Verfolgung aufgenommen.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 11 hoffen nun auf weitere Hinweise, um den Verdächtigen finden zu können. Er soll um die 1,85 Meter groß und schlank sein und schwarze Haare haben. Er trug eine lange blaue Hose, ein grauses Oberteil und schwarze Schuhe. Hinweise zu der Tat oder der Person nimmt die Polizei Oberhausen unter der Telefonnummer 0208/826-0 oder per Mail an poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de entgegen.