Mandolinen-Konzert in der Lutherkirche

Die Mandolinen-Orchester-Gemeinschaft Oberhausen-Mülheim wird am Sonntag, 26. April, die Saiten ihrer Instrumente zum Erklingen bringen. In der Lutherkirche an der Lipperheidstraße in Alt-Oberhausen werden ab 16 Uhr Kompositionen aus vielen Ländern gespielt – etwa von Simone Salvetti, Yasuo Kuwahara oder Rudolf Krebs. Die Musiker bieten zudem spezielle Bearbeitungen für Zupforchester dar. Hierbei ist das Walzerpotpourri „Donauwellen“ von Ivanovici ebenso zu nennen, wie die gleichermaßen bekannten Tangos „El Choclo“ von A.G. Villoldo oder auch „Ole Guapa“ von A. Malando.

Die Orchester-Gemeinschaft existiert seit fast zwei Jahrzehnten. Sie besteht aus den Vereinen Frisch voran Oberhausen 1925 und Edelweiß Mülheim 1921.

EURE FAVORITEN