Oberhausen

Lost Places: Video zeigt, wie schaurig es im verlassenen Freizeitpark in Oberhausen ist

Beschreibung anzeigen

Oberhausen. Früher prunkvoll, heute schaurig - das sind Lost Places.

Drei Holländer erkunden verlassene Orte im Ruhrgebiet. Sie nennen sich „Kaoclan“ und sind als sogenannte „Urban Explorer“ auf der Suche nach Lost Places in Europa - auch im Ruhrgebiet.

Lost Places: „Urban Explorer“ erkunden schaurig-schöne Orte im Ruhrgebiet

Bevor der Freizeitpark am Centro Oberhausen zu Ende ging, haben die Holländer im November das Gelände besucht. Die meisten Artikel seien noch dort gewesen und es gab ein paar Attraktionen. „Das war cool!“, berichtet CJ, der seinen richtigen Namen nicht nennen will. Denn das Besuchen von Lost Places ist eigentlich illegal.

„Urban Explorer“ haben feste Regeln

Probleme hatten die drei aber noch nicht. „Manchmal“ gebe es schon mal Ärger, „aber das ging bis jetzt gut“, so der Holländer.

Aber sie haben ihre Regeln: nichts zerstören und mitnehmen. Daran halten sie sich.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schock in Oberhausen: Jugendlicher am Bahnübergang von Regionalbahn erfasst – sein Freund muss alles mitansehen

Wasserschaden im Centro Oberhausen: Diese Geschäfte müssen schließen

• Top-News des Tages:

Tsunami-Warnung nach Erdbeben vor Inselparadies

Sie sind die Bosse im weltweiten Kokainhandel: Razzien gegen italienische Mafia in Deutschland

-------------------------------------

Der ehemalige Freizeitpark war übrigens nicht der einzige Lost Place im Revier. In Duisburg haben sie beispielsweise das alte Stadtbad schon besucht, in Bochum das alte Gerichtsgebäude. Weitere Lost Places sollen im neuen Jahr folgen.

Insgesamt haben die drei Holländer schon rund 110 verlassene Gebäude unter die Lupe genommen, gefilmt und anschließend auf ihrem Youtube-Kanal „urban kaoclan“ veröffentlicht.

Verlassenes Bordell, Wellnesscenter und Nachtclub

Ihre Highlights: ein verlassenes Wellness-Center in den Niederlanden, ein ehemaliger Nachtclub in Belgien und ein früheres Bordell in Deutschland.

Dabei sind die drei Jungs immer auf der Suche nach schönen Bildern, gepaart mit dem besonderen Kick erwischt werden zu können. Das ist die Faszination von Urban Exploring, erzählen sie. (ms)

Noch mehr verlassene Orte im Revier:

Schwimmen ist hier nicht mehr! Diese Orte im Ruhrgebiet erinnern an einen Endzeit-Film

Verlassene Villen, rostige Bunker: Diese Essenerin kennt die vergessenen Orte im Revier - und hat uns auf eine Tour mitgenommen

Das Horrorhotel in Oberhausen im Volksgarten: Deshalb darf jetzt niemand mehr den Lost Place betreten!

 
 

EURE FAVORITEN