Konzert mit Gespräch im Ebertbad

Foto: privat

Flexibel bleiben – unter diesem Motto wird der Künstlerförderverein innerhalb der nächsten Matinee am Sonntag, 12. April, 11 Uhr, im Ebertbad, Ebertstraße 4, erstmalig ein Gesprächskonzert durchführen. Im Vordergrund steht wie immer der künstlerische Vortrag. So werden der Trompeter Artem Sviridov und die Geigerin Darya Varlamova den konzertanten Teil übernehmen. Mit Werken von Haydn, Brahms und Del Staigers haben sie ein äußerst anspruchsvolles und brillantes Programm zusammengestellt. Begleitet werden sie dabei von den Pianisten Maxim Shamo und Jonathan Zydek. Zwischen den Stücken werden die Solisten gemeinsam mit den Professoren Oliver Leo Schmidt (Dirigent), dem Komponisten Günter Steinke und weiteren Kulturschaffenden auf der Bühne Platz nehmen. Zusammen mit dem Publikum sollen in der Gesprächsrunde Fragen zur Ausbildung eines Berufsmusikers erörtert werden. Dazu gehören auch die Themenbereiche Studium und Zukunft.

EURE FAVORITEN