Kinder schlüpfen in Märchenrollen

Die Schülergruppe der Kinderuni besuchte das Atelier-Theater in der Oberhausener Innenstadt.
Die Schülergruppe der Kinderuni besuchte das Atelier-Theater in der Oberhausener Innenstadt.
Foto: Privat
Im Rahmen der letzten Kinderuni-Veranstaltung zog es die Schülerinnen und Schüler vom Tackenberg dieses Mal hinter die Kulissen des Theaters. Ihr Weg führte sie dabei ins Ateliertheater nach Oberhausen, wo sie von Theaterleiterin Angelika Werner herzlich in Empfang genommen wurden.

Oberhausen.. Im Rahmen der letzten Kinderuni-Veranstaltung zog es die Schülerinnen und Schüler vom Tackenberg dieses Mal hinter die Kulissen des Theaters. Ihr Weg führte sie dabei ins Ateliertheater nach Oberhausen, wo sie von Theaterleiterin Angelika Werner höchst persönlich und herzlich in Empfang genommen wurden.

Mit unterhaltsamen Spielen und viel Spaß wurden die Schüler und Schülerinnen der Grundschule am Siedlerweg, der Albert-Schweitzer-Hauptschule und der Theodor-Heuss-Realschule in die Grundlagen des Schauspiels eingeführt und erhielten so einen tiefen Einblick in die Arbeit des Theaters.

Spaß im Räuberhaus

Für eine große Überraschung sorgte der Besuch der Schauspielenden aus dem aktuellen Theaterstück „Die Bremer Stadtmusikanten“. Diese zeigten dem interessierten Publikum zunächst eine kleine Szene aus ihrem Stück und motivierten die begeisterten Kinder im Anschluss, selbst in eine Märchenrolle zu schlüpfen – dies endete für alle Beteiligten mit einem riesigen Spaß im Räuberhaus…

Als Projekt der Arbeiterwohlfahrt Oberhausen und der Volkshochschule Oberhausen wird die Kinderuni Oberhausen (KunO), schulformübergreifend in Kooperation mit den Grundschulen auf dem Tackenberg, der Theodor-Heuss-Realschule und der Albert-Schweitzer Hauptschule bereits seit vielen Jahren angeboten.

Ton, Theater, Tanz

In diesem Jahr widmet sich die Kinderuni mit dem Thema „Ton, Theater, Tanz“ dem Schwerpunkt Kunst und bietet den Kindern vom Tackenberg „Wissen zum Anfassen“ und eindrucksvolle Momente.

Ansprechpartnerinnen für das Projekt sind Yasmin Dogan von der Schulsozialarbeit der Arbeiterwohlfahrt. Sie ist an der Gemeinschaftsgrundschule am Siedlerweg Oberhausen tätig und per E-Mail erreichbar unter ydogan@awo-oberhausen.de, telefonisch unter der Rufnummer 377 83 46.

Ebenfalls für das Projekt zuständig ist Astrid Schröder von der Volkshochschule Oberhausen, sie ist per E-Mail erreichbar unter astrid.schroeder@oberhausen.de, te-lefonisch unter der Rufnummer 825 28 03.

Herzlich willkommen sind Menschen, die die Kinderuni mit Angeboten und Spenden unterstützen wollen.

 
 

EURE FAVORITEN