Oberhausen

Kein Parteitag der AfD in Oberhausener Stadthalle!

Die Luise-Albertz-Halle in Oberhausen.
Die Luise-Albertz-Halle in Oberhausen.
Foto: Gerd Wallhorn / Funke Fotoservices  
  • Die AfD will am 29. Januar ihren Parteitag in Oberhausen abhalten
  • Doch der Hallen-Geschäftsführer war darüber nicht glücklich
  • Am Freitag tagte der Hauptausschuss der Stadt

Oberhausen. Hallen-Geschäftsführer Hartmut Schmidt war nicht glücklich, dass die AfD in seiner Stadthalle ihren Parteitag halten wollte.

Doch am Freitag hat der Oberhausener Hauptausschuss beschlossen, dass der Geschäftsführer der Luise-Albertz-Halle angewiesen ist, den Vertrag nicht zu unterschreiben.

Hartmut Schmidt ist erleichtert

Im Gespräch mit DER WESTEN sagt Hartmut Schmidt erleichtert: „Ich habe der AfD am Freitagmittag eine Absage per Mail erteilt. Der Vertrag kommt nicht zustande.‟

Wo die AfD nun ihren Parteitag abhalten wird, ist nicht bekannt.

Weitere Nachrichten:

AfD mietet Oberhausener Stadthalle für Parteitag - doch das kommt nicht gut an

 
 

EURE FAVORITEN