Kanadische Klänge im Oberhausener Drucklufthaus

Die Band Federal Lights tritt am 21. September im Drucklufthaus in Oberhausen auf.
Die Band Federal Lights tritt am 21. September im Drucklufthaus in Oberhausen auf.
Foto: Veranstalter
Indie Rock und Folk-Songs: Band Federal Lights und JP Hoe treten im Café auf. Beide Acts kommen aus Winnipeg.

Oberhausen. Ein Konzert mit den kanadischen Bands Federal Lights und JP Hoe findet am Montag, 21. September, im Drucklufthaus statt.

„Kanada hat eine der spannendsten Musikszenen der Welt“ – ein Statement, das wohl jeder unterschreiben würde, der sich für Musik interessiert. Seien es nun Gitarren-Acts wie Neil Young, The Weaker­thans oder Leonard Cohen, Rap-Genies wie Drake oder Pop-Koryphäen wie Leslie Feist. Musik aus Kanada begeistert uns alle. Die „Canadian Showcase Tour“ bringt zwei weitere spannende Acts aus Kanada auf deutsche Bühnen: Die Indie Rock Band Federal Lights stellt ihr neues Album „Coeur de Lion“ vor, das in bester Tradition von Bands wie Arcade Fire oder Pearl Jam steht. Spannend sind vor allem die aufgeteilten Vocals: Das Ehepaar Jean-Guy und Roy teilt sich den Gesang und beschert der Band eine außergewöhnliche Note. Bereits das Vorgänger-Album „We were Found in the Fog“ begeisterte den deutschen Rolling Stone.

Ausgewählte Konzerte in ganz Deutschland

Songwriter JP Hoe spielt auf seiner Akustikgitarre Folk-Songs, wie sie nur aus Kanada kommen können. Eindringlich und eingängig, melodisch und ernst. Im September präsentiert er uns endlich die Songs seines neuen Alben „Beautifully Crazy“. Beide Acts kommen aus Winnipeg, einem der musikalischen Epizentren des Landes.

Im September spielen sie im Rahmen der „Canadian Showcase Tour“ ausgewählte Konzerte in ganz Deutschland. Abgerundet wird die Tour durch Auftritte beim Reeperbahn Festival in Hamburg, wo kanadische Musik seit jeher sehr gefragt ist. Beginn des Konzerts: 20 Uhr.