Johanna Lamers-Vordermayer

Johanna Lamers-Vordermayer, die Schöpferin der Krippenfiguren, wurde am 7. Oktober 1870 als Spross einer Künstlerfamilie in München geboren.

1895 heiratete sie den Klever Kirchenmaler Heinrich Lamers, dem sie in dessen Heimat folgte.

In ihrem kleinen Atelier entstanden ab Beginn des 20. Jahrhunderts biegsame Figuren aus stoffumwickelten Drahtgestellen, bei denen lediglich Köpfe, Hände und Füße geschnitzt waren – wodurch sich lebendigere und realistische Krippenszenen arrangieren ließen als mit starren Gips- oder Holzfiguren.

Die Krippe in St. Marien soll in den Jahren 1939/40 entstanden sein.

Weitere interessante Artikel