Oberhausen

Helene Fischer: Die Geheimnisse ihrer Mega-Show in Oberhausen

Helene Fischer spielt ab Dienstag fünf Konzerte in Oberhausen.
Helene Fischer spielt ab Dienstag fünf Konzerte in Oberhausen.
Foto: dpa

Oberhausen. Helene ist back! Nach ihren verpassten Konzerten in Berlin und Wien konnte die Fischer am Freitag endlich wieder auf der Bühne stehen.

Am Dienstag kommt die 33-Jährige nach Oberhausen und spielt gleich fünf Konzerte hintereinander in der König-Pilsener Arena. Das sind die gigantischen Zahlen ihrer mega Hallentour.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Comeback-Konzert: Diese rührenden Worte richtet Helene Fischer an ihre Fans

Erster Auftritt von Helene Fischer nach Krankheitspause

• Top-News des Tages:

Mitten in Hagen: Zwei Männer prügeln 59-Jährigen fast zu Tode - darum ist einer der Täter schon wieder auf freiem Fuß

Busenblitzer bei Olympia: So genial lächeln die Eistänzer den „schlimmsten Albtraum“ weg

-------------------------------------

Mit 35 Trucks schlagen Helene und ihr Team in Oberhausen auf. Über 150 Personen hat die Fischer dabei. Die sind verteilt auf acht Nightliner. Vor Ort werden noch einmal 200 Menschen zusätzlich für den Auf- und Abbau der riesigen - 26 Meter breiten - Bühne sorgen.

114 Tonnen Material

Und die hat es in sich. 114 Tonnen Material müssen in die Hallendecke eingebracht werden. Auch ein 25 Meter langer Steg wird in die Halle eingelassen. Zwischenzeitlich schwebt Helene zehn Meter über dem Boden. Dazu stehen noch zwanzig Tänzer mit der Schlagerkönigin auf der Bühne.

Sieben Kostüme

Insgesamt sieben verschiedene Kostüme trägt Helene Fischer während ihres Konzerts. Darunter auch das spektakuläre Wasserkleid.

Verantwortlich für die Show ist übrigens der Cirque de Soleil. Das allein verspricht schon spektakuläre Akrobatikeinlagen.

Ganz wenige Tickets gibt es noch

Wenn du auch noch in Oberhausen dabei sein willst - Restkarten gibt es noch für den Mittwoch. Hier kannst du sie bestellen. Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr. Die Show dauert drei Stunden mit Pausen. Der Veranstalter Semmel rät dazu, frühzeitig anzureisen. Es könnte sehr voll rund ums Centro und die König-Pilsener-Arena werden.

 
 

EURE FAVORITEN