Heitere Flucht im Lichtspielhaus

Ziemlich beste Freunde

Darum geht’s: Arbeitsloser Ex-Knacki Driss wird vom querschnittsgelähmten reichen Erben Philippe als Pfleger engagiert.

Fazit: Französische Komödie, die vor allem von ihren herausragenden Hauptdarstellern getragen wird.

(Lichtburg, 15/17.30/20.30 Uhr, FR/SA 22. 45 Uhr)

Connie und Carla

Darum geht’s: Zwei Frauen werden Zeugen eines Mordes und tauchen bei ihrer Flucht kurzerhand im Schwulenmilieu von Los Angeles unter.

Fazit: Sensibilität und Slapstick gibt es in dem Streifen von Michael Lembeck gleichermaßen. Vor der Kamera agiert dazu David Duchovny.

(Lichtburg, nur am Sonntag, 20.30 Uhr)

Offroad

Darum geht’s: Der Verlobte geht fremd und im ersteigerten Jeep stecken 50 Kilo Kokain. Wenn dann noch ein charmanter neuer Mann ins Leben tritt, ist das Choas komplett.

Fazit: Heiteres Roadmovie mit Nora Tschirner.

(Lichtburg, täglich 15/ 17.30/20.30 Uhr, FR/SA auch 22.45 Uhr)

 
 

EURE FAVORITEN