Dynamische Beleuchtung hilft Demenzkranken

Licht beeinflusst auf verschiedene Art und Weise den Organismus und die Psyche des Menschen. In dem Projekt „Silverlighting“ wird der Einfluss unterschiedlicher Lichtszenarien auf an Demenz erkrankte Menschen erforscht. Das Ziel ist ein höheres Wohlbefinden der Betroffenen zu erreichen. Fraunhofer Umsicht ist dabei für die Entwicklung der Steuerungs- und Regelungskomponenten zuständig.

Ein Beleuchtungssystem wird entwickelt, das den Tagesverlauf des Sonnenlichts nachbildet. So soll insbesondere der Schlaf-Wach-Rhythmus von an Demenz Erkrankten unterstützt werden. „Symptome wie die innere Unruhe gilt es zu dämpfen“, sagt Umsicht-Projektleiter André Reinecke. „Vielleicht bewirkt eine ausreichende innere Ruhe, dass letztlich weniger Medikamente eingenommen werden müssen.“ Das Besondere an „Silverlighting“ ist, dass es mobil eingesetzt werden kann, also auch in Wohnungen.

Verschiedene Lichtfarben

Spezielle LEDs beleuchten einen Raum mit der für die jeweilige Tages- und Jahreszeit optimalen Lichtfarbe. Beispiel: Morgens wird die Lichtintensität ähnlich des Sonnenaufgangs langsam mit einem hohen Blauanteil erhöht, tagsüber je nach Wetterlage und Ruhezeit reguliert, abends wird die Dämmerung mit einem hohen Rotanteil und nachlassender Lichtintensität simuliert.

Die Forscher von Fraunhofer Umsicht entwerfen eine Komponente, die Sensordaten und manuelle Eingaben des betreuenden Personals für die Ansteuerung des Lichts verarbeitet. Dazu gehört auch eine Vereinfachung der Dateneingabe.

Erste Prototypen des Systems werden zunächst in stationären Pflegeeinrichtungen installiert, bevor die Wirkung in einem nächsten Schritt im persönlichen Umfeld zu Hause getestet wird. Die Daten zum Wohlbefinden der Testpersonen sollen unter anderem per App erfasst werden.

An dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Verbundprojekt nehmen auch die Hochschule Ruhr West in Mülheim, die Wuppertaler Lichtraum Stadtplanung GmbH sowie der ambulante Pflegedienst Alpha gGmbH (Duisburg) teil.

EURE FAVORITEN