Drittes Treffen historischer Trecker auf dem Schmachtendorfer Marktplatz

Solche Raritäten werden beim 3. Treckertreffen und Bauernmarkt am 3..9. 2011 in Schmachtendorf ganz sicher die Besucher begeistern.
Solche Raritäten werden beim 3. Treckertreffen und Bauernmarkt am 3..9. 2011 in Schmachtendorf ganz sicher die Besucher begeistern.
Foto: Privat

Oberhausen.. Schmachtendorf wird am ersten Samstag im September (3.9., 10 - 16 Uhr) zum Treffpunkt für Oldtimerfans.

Nein, dieses Mal sind nicht die edlen Karossen mit viel Chrom, Ledersitzen und Weißbandreifen gemeint. Vielmehr geben sich im Oberhausener Norden weit mächtigere Gefährte ein Stelldichein: Die Interessengemeinschaft Schmachtendorf (IGS) lädt ein zum nunmehr dritten Trecker-Treffen auf dem Schmachtendorfer Marktplatz. Dem schließt sich ein Bauernmarkt an, bei dem der Besucher Schmackhaftes und Gesundes aus der Region begutachten und natürlich auch erwerben kann.

„Vor drei Jahren haben wir mit ungefähr 20 Oldtimer-Treckern begonnen“, erinnert sich Rainer Frintrop, 2. Vorsitzender der Interessengemeinschaft Schmachtendorf, „jetzt erwarten wir mindestens 40 historische Fahrzeuge.“ Mit dabei sind vergleichsweise kleine Modelle wie sie beispielsweise in Weinbergen eingesetzt wurden, aber auch die „richtig dicken Brummer“ wie alte Hanomag-Schlepper. Die Oldtimer-Besitzer kommen nicht nur aus Schmachtendorf, sondern aus der gesamten Region.

Dörflicher Charakter soll erhalten bleiben

Auch der Bauernmarkt wird von Landwirten, Bäckern und Metzgern aus der Region bestückt. „Wir erwarten einen Imker, es wird ein Bäcker sein Bauernbrot anbieten, ein Käsestand wird dabei sein, außerdem werden ein Scherenschleifer und ein Korbmacher an Berufe vergangener Tage erinnern“, zählt Frintrop auf. Deftiges aus eigener Herstellung wird den Hunger der Besucher vertreiben.

Die Veranstalter hoffen auch, dass Oldtimer-Experten aus Marienthal an der Veranstaltung teilnehmen, die sich auf Reparaturen bei alten Traktoren verstehen. Rainer Frintrop: „Die Besitzer machen ja das Meiste an ihren Oldtimern selbst und kennen sich aus mit ihren Fahrzeugen. Aber manchmal braucht man halt doch Hilfe. Die Fachleute könnten an diesem Tag vielleicht gute Tipps geben.“

Insgesamt, betont der 2. IGS-Vorsitzende, soll der dörfliche Charakter der Veranstaltung erhalten bleiben - so wie im letzten Jahr. Das zweite Treffen der historischen Trecker ging damals mit weit mehr als tausend Besuchern sehr erfolgreich über die Bühne. Die Organisatoren hoffen nun vor allem auf gutes Wetter.

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Beschreibung anzeigen