Drei Verletzte bei nächtlichem Fußballspiel in Asylheim

Drei Männer wurden beim Kicken in Oberhausen verletzt.
Drei Männer wurden beim Kicken in Oberhausen verletzt.
Foto: Archiv/dpa
Sie wollten sich die Langeweile vertreiben – aber der späte Nacht-Kick mehrerer Flüchtlinge endete für drei Männer in einem Oberhausener Krankenhaus.

Oberhausen. Ein nächtliches Fußballspiel im Asylheim an der Oberhausener Dinnedahlstraße endete für drei junge Flüchtlinge im Krankenhaus. Laut Polizei wollten sich die Männer (19/19/25) am frühen Dienstagmorgen gegen 1.30 Uhr die Langeweile vertreiben – aber das ging gänzlich schief.

Offenbar, so die Polizei, waren die Hobby-Kicker beim Kampf um den Ball ausgerutscht und in Glasflaschen gestürzt, die in einer Ecke des Raums standen. Eine Flasche zerbrach. Die drei Männer trugen Schnittverletzungen davon. Einer erlitt bei dem Sturz zudem eine Platzwunde am Kopf. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Anzeichen für eine Streit gab es nicht.

 
 

EURE FAVORITEN